Kälte und Weihnachtszeit Grund für hohe Infektionszahlen

| Mallorca |
Die Sperrstunde auf Mallorca ist auf 22 Uhr festgelegt.

Die Sperrstunde auf Mallorca ist auf 22 Uhr festgelegt.

Auf Mallorca sollen die kälteren Temperaturen und die vorweihnachtlichen Aktivitäten die Hauptgründe für den Anstieg der Infektionszahlen sein. Das hat nun das balearische Gesundheitsministerium bekannt gegeben. Allerdings betonte die Pressesprecherin, Margalida Frontera, dass eine 100-prozentige Infektionsquelle nicht bestimmt werden kann.

Dennoch führen die niedrigeren Temperaturen in erster Linie dazu, dass man sich bei privaten Treffen und Familienfeiern vor allem im Inneren aufhält. Das begünstige die Verbreitung des Virus. Desweiteren sind vor allem mehr Menschen in Einkaufszentren und Straßen unterwegs, um vorweihnachtliche Erledigungen zu machen. Oftmals werden dabei Sicherheitsabstände nicht eingehalten.

In den Gemeinden Sóller, Lloseta und Muro wurden aufgrund der steigenden Infektionszahlen striktere Maßnahmen ergriffen. So ist derzeit das Konsumieren von Speisen und Getränken in Bars und Restaurants nur in den Außenbereichen möglich. In den kommenden Tagen sind in den Gemeinden Massentests geplant. (cg)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 12 Monaten

Sicherlich besteht kein Zusammenhang mit den uneinsichtigen und fahrlässigen Verhalten von zu vielen Bürgern ...

Bluelion / Vor 12 Monaten

@MM. Geht's in dem Artikel um Grippe- oder Conronainfektionen?

Cubay / Vor 12 Monaten

Das schließen von Gastronomie und Fitnesscentern hat offensichtlich nichts gebracht außer einiger mehr zerrstörte Exiistenzen. Gerade in diesen Bereichen sind die Einhaltungen der Hygienevorschriften noch besser kontrollierbar als in Einkaufszentren.

Cubay / Vor 12 Monaten

Auch in Deutschland sind die Zufahrtsstraßen und Parkplätzte der Einkaufszentren vor allem Samstags total überfüllt.Da kann mir keiner erzählen das dann die Hygienevorschriften noch eingehalten werden.Man brauch sich deshalb nicht zu wundern wenn die Infektionszahlen weiter steigen.

Majorcus / Vor 12 Monaten

Ach, mit dem Hygieneverhalten hat es gar nicht szu tun? So ein Quatsch - wenn die Menschen Ihr Verhalten anpassen würden, dann gäbe es weniger Infizierte und viel weniger Tote!

Stefan Meier / Vor 12 Monaten

So ein Käse. Es gibt ja wohl Gegenden, die weitaus kâlter sind. In Valencia hatten wir in den letzten zwei Wochen morgens zwischen 2 und 5 Grad und unsere Zahlen sind auch gesunken.