Hund aus 35 Meter tiefem Loch auf Mallorca gerettet

| Mallorca |
Das Tier blieb wie durch ein Wunder unverletzt.

Das Tier blieb wie durch ein Wunder unverletzt.

In der Gemeinde Escorca in der Serra de Tramuntana hat die Bergrettungstruppe der Feuerwehr einen Hund aus einem Erdloch im Gebirge gerettet.

Am Freitag war das Tier 35 Meter tief in einen ehemaligen Brunnen gestürzt. Die Besitzer alarmierten daraufhin die Rettungskräfte.

Aufgrund der Enge des Lochs erschwerte sich die Rettungsaktion. Wie durch ein Wunder konnte der Hund aber schließlich unverletzt geborgen werden. (cg)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Jose / Vor 9 Monaten

Welch ein Glück! Erhole dich schnell, mein kleiner Freund!!!!

Kristin / Vor 9 Monaten

Ein schönes Weihnachtswunder, für diesen Hund!!!!