Neue Überlandbusse auf Mallorca offiziell eingeweiht

| | Mallorca |
Ab Januar werden 223 neue Busse eingesetzt.

Ab Januar werden 223 neue Busse eingesetzt.

Auf Mallorca hat die Balearen-Präsidentin Francina Armengol am Donnerstag offiziell die neuen Überlandbusse des Verkehrsbetriebes TIB eingeweiht. Dabei erklärte Armengol in Begleitung des balearischen Verkehrsministers Marc Pons alle Einzelheiten der in Betrieb genommene Busse.

Laut Pons befindet sich die Insel mit der Erweiterung des Fuhrparks nun EU-weit unter den "Top Ten", was die Umweltfreundlichkeit angeht. Rund 198 von den 223 neuen Bussen fahren mit Erdgas. Weitere 18 Fahrzeuge werden elekrisch betrieben. Einige sind aber weiterhin mit Diesel unterwegs.

Alle Busse sind behindertengerecht ausgestatten und haben genug Stauraum für Gepäck und Fahrräder. Ebenfalls wird ein neues Tarifsystem eingeführt. Eine aufgeladene Karte muss beim Ein- und Aussteigen gescannt werden. So lassen sich mehrere Fahrten mit Bus oder Zug kombinieren, die dann trotz Umsteigen als einzige Fahrt gelten.

Einige Linien werden auch häufiger befahren. Das jährliche Gesamtangebot wird im Vergleich zu 2019 zwischen 36 und 50 Prozent ausgebaut. In einigen Gebieten wie etwa im Tramuntana-Gebirge wird in Zukunft auch der Sommerfahrplan länger gültig sein. In der ersten Januarwoche befanden sich die Busse noch in der Testphase. (cg)

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 15 Tage

Roand stimmt.

ELVIRA das eine hat mit dem anderen gar nichts zu tun. TIB ist eine Verkehrsgesellschaft und wird durch die Fahrpreise finanziert. Für soziale Angelegelenheiten ist die Kommune zuständig.

Roland / Vor 17 Tage

Die Busse wurden bestimmt schon vor Jahren geordert. Da gab es noch kein Corona, mit den vielen finanziellen Verwerfungen.

Elvira / Vor 17 Tage

Wie schön, dass für solche Dinge Millionen locker gemacht werden. Die Menschen auf der Insel stehen bei der Tafel an. Wenn es die nicht gäbe.......