Erste Tempo-80-Schilder auf Ringautobahn in Palma de Mallorca montiert

| | Mallorca |
Ab kommendem Monat wird die Geschwindigkeit auf der Ringautobahn reduziert.

Ab kommendem Monat wird die Geschwindigkeit auf der Ringautobahn reduziert.

In Palma de Mallorca ist seit Mittwoch damit begonnen worden, die neuen Tempolimit-Schilder auf der Ringautobahn zu installieren. Ab dem 1. Februar wird die Geschwindigkeit auf der Autobahn von 120 auf 80 km/h heruntergesetzt.

Die Verkehrsschilder sind bisher an den Ausfahrten der Straße nach Valldemossa, Puigpunyent (Industriegebiet Can Valero), Sa Vileta, Son Rapinya und Son Dureta aufgestellt worden. Ziel ist es nicht nur für mehr Sicherheit auf Palmas Straßen zu sorgen und die Unfallquote zu senken, sondern auch den Ausstoß gesundheitsschädlicher Abgase zu reduzieren. (cg)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Cubay / Vor 1 Tag

Tempo 80 Schilder sind in der momentanen Situation äußerst wichtig zur Bekämpfung der Corona Pandemie.

Hajo Hajo / Vor 2 Tage

Ich hoffe doch, dass man vorher genaue Messungen gemacht hat, um nach Einführung des Tempolimits durch eine neue Messung eines genauen Zeitraumes die reale Wirksamkeit zu prüfen. - Ich würde wetten, dass es schlimmer geworden ist, weil sich der sogenannten "Ziehharmonika-Effekt" durch den erneuten Tritt aufs Gaspedal verstärkt.

Begründung = Heutige Motoren sind dafür nicht geschaffen. Allein durch eine Getriebeautomatik wäre eine Verbesserung zu erreichen, weil sie immer im richtigen Gang und mit passender Motortourenzahl fährt. Und wieviele gibts? 0,000X ?

Natürlich bestimmt auch das Verhältnis Leistung zu Ladegewicht, wieviel Treibstoff verbraucht wird.

Alles sind natürlich Böhmische Dörfer für Klimaneurotiker.

DonQuixote / Vor 3 Tage

Passt zur laufenden Agenda 2030😉

Charly / Vor 3 Tage

Freiheit, haben Sie Ihre Medikamente vergessen??, oder wollen Sie alle Verkehrsrambos unterstützen??

Freiheit / Vor 4 Tage

Richtig wäre kein Tempolimit. Freie Fahrt für freie Bürger!

Michael Düseldorf / Vor 4 Tage

@Majorcus Es gibt viele gute Gründe nicht grün zu wählen ;-)

Renault Boderres / Vor 4 Tage

Linke sind das Krebsgeschwür Spaniens

Heinz / Vor 4 Tage

Hallo Majorcus,wann werden Sie denn endlich einmal wach ??Da sind ja Busse schneller!! Sie können ja mit einem Eselskarren dort auftreten!Aber ich glaube,Ihnen sind selbst die Abgase / Immissionen vom Esel noch zu hoch.Quelle : MM 1-52 / 2020 Majorcus

Majorcus / Vor 4 Tage

Besser wären 60 km Schilder und eine eigene Busspur (auch für H2-Vehikel mit vier Personen und mehr).

Mimi Courelle / Vor 4 Tage

Da lohnt sich das Hochschalten in den vierten Gang ja nicht mehr.