Taxiunternehmen auf Mallorca wollen sich zusammenschließen

| | Mallorca |
In Palma gibt es drei verschiedene Taxiunternehmen.

In Palma gibt es drei verschiedene Taxiunternehmen.

Auf Mallorca fordern die drei größten Taxiunternehmen in Palma, sich zusammenschließen zu dürfen. Bekannt gegeben hat das am Dienstag der Vorsitzende des Unternehmerverbandes Pimem, Jordi Mora und der Initiator des Verbandes, Xisco Rigo. Mehr als 760 Taxifahrer hatten vorab eine Petition unterschrieben und dem Rathaus in Palma vorgelegt. Ziel ist es dann eine einheitliche Taxinummer zu haben.

Nach Angaben des Initiators Xisco Rigo wolle man durch den Zusammenschluss einen besseren Service, sowohl im Sommer als auch im Winter, erzielen. Momentan gibt es in Palma mehr als drei Taxiunternehmen: Taxis Palma, Radio Taxi und Taxi teléfono. Die Zentrale Taxis Palma stellt mit rund 600 Mitarbeitern das größte Unternehmen der Inselhauptstadt.

Am Mittwoch findet zwischen den 760 Taxifahrern und dem Stadtrat für Mobilität, Xisco Dalmau, eine Zusammenkunft statt. In der geplanten Sitzung soll dann konkret über eine mögliche Zusammenlegung der Zentralen beraten werden.

Seit Beginn der Corona-Pandemie verzeichnet das Taxigeschäft ein Minus zwischen 75 und 80 Prozent. "Der Zusammenschluss der Taxiunternehmen würde auf Dauer Kosten senken und den Service verbessern", so Xisco Rigo. (cg)

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 3 Tage

@Steven: Sollten wir die Insel bereisen, sicherlich werden wir keine dieser kleinen Stinkbüchsen ordern. Rad oder Wasserstoff! @FM Parker: Sie sind schlecht informiert - das UBER-Modell wird gerade wegen angestellten-ähnlicher Tätigkeit beerdigt! Sie sollten mehr Qualitätsmedien lesen.

Roland / Vor 5 Tage

Was machen die vielen Taxifahrer eigentlich nur zu Corona-Zeiten. Ob das im Urlaubsjahr 2021 nur annähernd wieder anläuft?

FM Parker / Vor 7 Tage

Es wird Zeit das Taxigewerbe zu deregulieren und teure Konzessionen abzuschaffen. Ich würde mich freuen, wenn es Uber und andere Anbieter endlich auf Mallorca gäbe, das würde mit Sicherheit auch zur Folge haben, dass es weniger Unfälle geben würde.

Steven / Vor 7 Tage

@Majorcus "aber wen interessieren dort schon taxifahrende Urlauber" dort in Mallorca wo Du gerne sein möchtest? Gute Idee, endlich hört das HickHack auf welche Zentrale etc. Ein Taxiruf sollte reichen, dann hat es @Majorcus auch nicht so schwer mal ein Taxi zu bekommen, wenn er mal auf der Insel seinen verdienten Urlaub vom Trolljob machen darf.

Majorcus / Vor 8 Tage

Sicherlich wollen die sich nur Zusammneschließen, um den Abrechnungsbetrug an fahrgästen zu bekämpfen ... Monopolstellungen sind nicht im Verbraucher interesse - aber wen interessieren dort schon taxifahrende Urlauber ...

Hans Georg Ziegler / Vor 8 Tage

Und der Zusammenschluss dürfte auch Arbeitsplätze kosten. Garantiert