Hangbefestigung an Straße nach Sa Calobra montiert

| | Mallorca |
Herunterfallemde Felsbrocken sollen so in Zukunft nicht mehr auf die Straße gelangen.

Herunterfallemde Felsbrocken sollen so in Zukunft nicht mehr auf die Straße gelangen.

Auf der kurvenreichen Sa Calobra-Strecke im Tramuntana-Gebirge auf Mallorca werden derzeit Netze zur Befestigung des Hanges installiert. Ziel ist es, herunterfallende Felsbrocken abzufangen. Diese Maßnahme hatte zuvor der Inselrat eingeleitet.

Das derzeit installierte Netz hat eine Spannweite von rund 300 Quadratmetern. Die Arbeiten an den Felshängen kosten rund 8000 Euro. Bereits im Jahr 2019 wurde mit der Hangbesteigung der Straße begonnen. Nach Angaben des Inselrates ist geplant rund 1500 Quadratmeter Felswand zu sichern.

Durch das Anbringen der Hangbefestigung soll die Strecke in Zukunft für Auto-und Radfahrer sicherer gemacht werden. So kam es im vergangenen April nach starken Regenfällen zu Erdrutschen.

Auf den Tramuntana-Strecken in Richtung Banyalbufar und Formentor sind bereits stellenweise Hangbefestigungen angebracht worden. (cg)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.