Frau in Umkleidekabine gefilmt: Spanner muss ins Gefängnis

| Palma, Mallorca |
Das Justizgebäude Palmas an der Vía Alemania: Hier wurde der 27-Jährige verurteilt.

Das Justizgebäude Palmas an der Vía Alemania: Hier wurde der 27-Jährige verurteilt.

Foto: ALEX SEPULVEDA SOLER SEPU

Ein Spanner ist auf Mallorca zu einer einjährigen Gefängnisstrafe und Geldstrafe in Höhe von 1080 Euro verurteit worden. Das berichtet die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora. In einem Geschäft hatte der Täter mit seinem Handy in eine Umkleidekabine gefilmt, wo sich gerade eine Frau umzog.

Der Vorfall ereignete sich bereits im Mai 2018 in einem Einkaufszentrum in Palma. Der 27-Jährige schaltete bei der Aufnahme der sich umziehenden Frau Freunde in einer Videokonferenz hinzu.

Es war nicht das erste Mal, dass der Mann Frauen filmte. Als er festgenommen wurde, fand die Polizei Dutzende weitere Videos auf seinem Handy. Vor Gericht gab der Mann die Taten zu. Mittlerweile wohnt er auf dem Festland und kam für den Prozess in Palma an der Vía Alemania nach Mallorca. (ps)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

M / Vor 7 Monaten

Online hätte der das einfacher haben können ...

Heinrich / Vor 7 Monaten

Der Mann hätte an die Es Trenc fahren sollen.........das wäre auf jeden Fall günstiger geworden......

Ahmed / Vor 7 Monaten

Soooo schlimmm ist dass nicht. Teutonische Urlauber sind schlimmmer.

andi / Vor 7 Monaten

Recht so!

Roland / Vor 7 Monaten

Das die auf Mallorca noch Platz im Gefängnis haben.