80 Menschen protestieren gegen zu viele Kreuzfahrtschiffe

| Palma, Mallorca |

Die Aktion in Palma war Teil eines spanienweiten Protests gegen zu viele Kreuzfahrtschiffe.

Foto: Pere Bergas

Rund 80 Menschen haben am Samstag auf Mallorca gegen Kreuzfahrtschiffe demonstriert. Die Proteste fanden in der Inselhauptstadt Palma statt. Sie richteten sich dagegen, dass unkontrolliert viele Schiffe anlegen dürfen und dafür Häfen ausgebaut werden.

Die Demo war Teil einer spanienweiten Aktion gegen übermäßigen Kreuzfahrttourismus. Auch in anderen Städten gingen Menschen auf die Straße, etwa in Barcelona, A Coruña, Valencia und Vigo.

In Palma fand der Protest an der Kathedrale La Seu statt. Die "Plataforma contra els megacreuers" organisierte die Kundgebung. Sie hat etwa 30 Mitglieder. Das Bündnis fordert, dass nur ein Schiff mit maximal 4000 Passagieren je Tag anlegen darf. Am Donnerstag kam "Mein Schiff 2" nach Mallorca. Es war das erste in diesem Jahr.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Asterix / Vor 1 Monat

@Hans Georg Ziegler: Das ist die armsehligste Kritik. Frei nach dem Motto" Wenn mir nichts einfällt, was ich ankreiden kann, komme ich mit der Grammatik. Wenn du meinst, das die AFD eine bürgerliche Partei ist, die gute Politik macht, ist das dein Problem. Aber,dann schreibe mir mal einen Satz,warum du meinst, das die AFD nicht rechts ist. Solange diese Partei Björn Höcke, etc schützt, ist diese Partei absolut rechts anzusehen. Björn Höcke darf offiziell Faschist genannt werden. Also bitte, Hans Georg, erzähle mir bitte nichts über die Gesinnung dieser Partei. Es ist, wie ich schon oft sagte: es gibt echt einige Leute die sich einen anderen Ausgang des zweiten Weltkrieg gewünscht hätten.

Hans Georg Ziegler / Vor 1 Monat

Asterix. Bevor Sie die AFD als rechtes Gesindel bezeichnen, sollten Sie lieber an Ihrer Rechtschreibung arbeiten. Es sind immer die gleichen ungebildeten Menschen, die hier rumstänkern.

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

""Und dabei haben sie eine ziemlich dreiste Klappe und sowieso immer Recht. Angenehme Gespräche sind da selten. " Korrekt !

Vor allem keine fachlich kompetent ausgebildeten, bzw. sich vorher informierenden Diskussionspartnern, die nur was nachplappern.

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Diese Feiglinge missbrauchen die Cathedrale, eine christliche Einrichtung, als Hintergrund für ihre saudumme Demonstration?? Wo gibts denn sowas? - Warum tun sie das nicht im Hafen vor allen Mitarbeitern und den Firmen die vom Hafen abhängig sind? Oder vorm Gebäude der Küsten- bzw. Hafenverwaltung???

Michael Düsseldorf / Vor 1 Monat

Das ist ähnlich dem BUND in Deutschland: ca. 470 000 Mitglieder wollen bestimmen was 80 Millionen Bundesbürger zu machen haben. Und dabei haben sie eine ziemlich dreiste Klappe und sowieso immer Recht. Angenehme Gespräche sind da selten.

Roland / Vor 1 Monat

80 Protestierende ist nicht viel.

Jupiter / Vor 1 Monat

80 Demonstrierende in Palma..? Boah.. bin schwer beeindruckt! Interessant wäre noch der Hinweis gewesen, wieviele der Demonstranten direkt oder indirekt vom Tourismus abhängig sind.

Nicola / Vor 1 Monat

Das war ein guter Hinweis auf eine wichtige Protest-Seite - hab sofort unterschrieben! Es ist genug!

Asterix / Vor 1 Monat

Laut Ultima Hora, waren ca..80 Leute da. Die Kommentare bei der Ultima Hora sind da das entscheidene. Hier gibts da wieder von den Bekannten Zuspruch: M.ajorcus,Carmen...etc. In der Ultima hat man sich in den Kommentaren mehrheitlich ( eine große Mehrheit ) FÜR die Kreuzfahrer ausgesprochen. Einer schrieb: was sind 80 Leute, bei ner Gesamtbevölkerung von 1,3 Mil. Das, auch wenn es M.ajorcus nicht versteht und auch nicht passt,nennt man DEMOKRATIE. Auch wenn die temporäre Gruppe der Querdenker behauptet,das es die ja nicht mehr gibt. Jetzt stelle man.sich vor Querdenker wären auch noch FfF Jünger. Da würden AfD und das andere rechte Gesindel ( Reichsbürger, etc ) ja garnicht mehr reinpassen. So haben sich die Querdenker und Rechtsdenker gleich lieb....armes Deutschland...