Supermärkte und Tankstellen dürfen von 22 Uhr an keine alkoholhaltigen Getränke mehr verkaufen. | Teresa Ayuga

10

Die Regionalregierung hat am Mittwoch neue Maßnahmen beschlossen, um die Corona-Pandemie auf Mallorca und den anderen Inseln zu bekämpfen. Von Samstag an ist es Supermärkten und Tankstellen verboten, Alkohol nach 22 Uhr zu verkaufen. Damit sollen besonders Trinkgelage von Jugendlichen eingedämmt werden.

Die hatten in den vergangenen Wochen dazu beigetragen, dass sich das Virus wieder stärker verbreitet. Vor allem Jugendliche und junge Erwachsene hatten sich mit der Atemwegserkrankung angesteckt.

Die Balearen-Regierung kündigte ebenfalls an, bis zum 23. Juli keine weiteren Lockerungen zu beschließen. Dann soll die Lage neu bewertet werden. Damit ist auch klar, dass Diskotheken weiter geschlossen bleiben. Wenn sie irgendwann wieder öffnen sollten, dürften sie nur Geimpfte oder Getestete betreten.

Ähnliche Nachrichten

Bereits am Dienstag hatte die Regionalregierung Dorffeste, die "Verbenas" verboten. In den vergangenen Jahren waren dort immer wieder Jugendliche zusammenkommen.