Sieben-Tage-Inzidenz auf Mallorca nimmt Kurs auf 30-Fälle-Marke

| Mallorca | | Kommentieren
Mallorca aus dem All betrachtet.

Mallorca aus dem All betrachtet.

Foto: CAIB

Während die Corona-Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland fast sprunghaft steigt, sieht diese Tendenz auf Mallorca auf erheblich niedriger Ebene noch eher bedächtig aus. Das spanische Gesundheitsministerium meldete am Mittwochabend 28,42 Fälle pro 100.000 Einwohner, etwas mehr als am Vortag. In Deutschland ging es dagegen von 80 um fünf Punkte auf 85,6 Fälle hoch.

Da viele Menschen vollständig geimpft sind, rechnen Experten mit einer deutlich niedrigeren Welle als im Herbst des Vorjahrs.

Was die Balearen anbelangt, so ist hier die Inzidenz verglichen mit dem Rest von Spanien noch relativ hoch. In Asturien liegt sie bei 10,31 Fällen, in Galicien bei 6,55, in Andalusien bei 14,11 und in La Rioja bei 5,32.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Freiheit / Vor 3 Monaten

Und trotzdem darf man nur mit Maske in den Club. Lächerlich ohne Ende.