Auch auf dem Boulevard Borne ist weiterhin abends schwer was los. | Ultima Hora

Ungeachtet einer derzeit enorm hohen Zahl von Corona-Ansteckungen pro Tag zieht es die Bürger von Palma vor allem an frühen Abenden weiterhin in großen Massen auf die Straßen. Am Dienstag tummelten sich nach 19 Uhr Tausende auf den Straßen Rambla, Borne oder Jaume III. Die Kaufhäuser und Geschäfte waren wohlgefüllt. Am gleichen Tag wurden 3607 neue Infizierte bekanntgegeben.

Die meisten Passanten trugen angesichts nicht einhaltbarer Mindestabstände Masken. Nicht wenige andere jedoch verzichteten weiter auf die Benutzung des Utensils, obwohl dies derzeit ausdrücklich verboten ist. Masken müssen auf Mallorca auch in Außenbereichen jederzeit übergezogen werden. Als Ausnahme gilt nur die freie Natur.

Ähnliche Nachrichten

Grund für die allabendlichen Aufläufe ist der Dreikönigstag am Donnerstag, 6. Januar. Der wird in Spanien anders als in Deutschland ausgiebig und erneut mit Geschenken gefeiert. Sogar der Dreikönigsumzug am Vortag darf stattfinden, dies aber mit einem Bonbonwerfverbot und unter Einhaltung von Abständen.