Blick auf das Ex-Casino in Sol de Mallorca. | Ultima Hora

Beamte von Guardia Civil und spanischer Nationalpolizei haben ein illegales "Rave"-Fest aufgelöst, das im ehemaligen Casino der Insel in der Siedlung Sol de Mallorca über die Bühne ging. Die Veranstaltung habe in der Nacht zum Sonntag stattgefunden, hieß es in einer Pressemitteilung.

Den Angaben zufolge wurden etwa zwei Dutzend Personen vorgefunden, darunter der Organisator der Party.

Seit 2011 steht das Gebäude des ehemaligen Casinos leer, in jenem Jahr war das Kasino ins Einkaufszentrum Porto Pí nach Palma umgezogen. Das Grundstück hat eine Fläche von fünf Hektar und kann für touristische Angebote genutzt werden, jedoch sind laut Nutzungsplan keine Übernachtungsmöglichkeiten für Urlauber gestattet.