Der Unfall hatte sich auf bei Kilometer 2 auf der Landstraße bei Santa Eulària (EI-200) zugetragen. | Paco S. Pérez

Bei einem Frontalzusammenstoß am frühen Samstagmorgen auf Ibiza sind eine Frau getötet und drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Der Unfall auf der Schwesterinsel von Mallorca hatte sich gegen 6 Uhr auf der Landstraße bei Santa Eulària zugetragen.

Mehrere Einheiten der Guardia Civil sowie vier Krankenwagen und eine Feuerwehr wurden zum Unfallort geschickt. Die Notärzte konnten jedoch das Leben einer 58-jährigen Spanierin nicht mehr retten.

Drei Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. Eine 32-jährige Frau erlitt ein schweres Schädeltrauma. Ein Mann und eine Frau, beide 34 Jahre alt, trugen leichtere Verletzungen davon.

Foto: Paco S. Pérez
Ähnliche Nachrichten

In den Unfall waren zwei Fahrzeuge verwickelt. Über die Ursache der Kollision wurde vorerst nichts bekannt. Die Polizei ordnete eine Vollsperrung der Landsttraße EI-200 an, um die beiden Autowracks mit Totalschaden per Abschleppwagen zu bergen.