Die Kritik am Einsatz der Pferdekutschen auf Mallorca nimmt derzeit zu. | Archiv Ultima Hora

Der Bürgermeister von Alcúdia, Domingo Bonnín, äußerte seinen Unmut über die Probleme, die durch die Pferdekutschen geschaffen werden. Er sagte: "Es ist an der Zeit, wichtige Maßnahmen zu ergreifen. Wir prüfen daher die Möglichkeit, diesen Dienst endgültig abzuschaffen."

Das System der Konzessionen bei den Pferdekutschen ähnelt dem der Taxis. Bonnín betonte jedoch, dass er bereit sei, den Pferdekutschenfahrern jene Genehmigungen zu entziehen, "wohl wissend, dass eine Entschädigung gezahlt werden muss"

Die Probleme, auf die der Bürgermeister hinweist, betreffen nicht nur den Tierschutz und die Kritik durch Tierschutzorganisationen. Es gäbe auch Verkehrs- und Sicherheitsprobleme. Das wurde am Donnerstag deutlich, als ein Pferd ausbrach und davonlief, nachdem es durch einen Donnerschlag aufgeschreckt worden war.

Das Tier wurde durch einen Donnerschlag aufgeschreckt. (Foto: Majorca Daily Bulletin)
Ähnliche Nachrichten

Als das Pferd auf der Straße entlang des Sportzentrums der Stadt galoppierte, streifte und beschädigte es ein geparktes Fahrzeug. Der Polizei von Alcúdia gelang es schließlich, das Tier einzufangen.