Nach dem Unfall musste die Landstraße in Alcúdia zwischenzeitlich gesperrt werden. | Archiv

Bei einem Verkehrsunfall in Alcúdia, im Norden von Mallorca, ist an diesem Freitag der Fahrer eines Gefahrguttransporters leicht verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 12.30 Uhr zwischen dem Kreisverkehr Can Fumat und dem emblematischen Kreisel mit der roten Pferdestatue.

Ersten Ermittlungen zufolge kam der LKW aus bisher ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab. Daraufhin prallte der Transporter gegen eine Schutzwand und kippte um. Einsatzkräfte eilten zum Unfallort, um den Mann medizinisch erstzuversorgen. Polizeibeamten gelang es schließlich, den Fahrer aus dem Inneren des Führerhauses zu retten und ihn vor der Gefahr einer möglichen Explosion im Fahrzeug in Sicherheit zu bringen.

Ähnliche Nachrichten

Nach Angaben der Polizei wurden keine weiteren Personen in den Unfall verwickelt. Aufgrund von auslaufender, explosiver Flüssigkeit hat die örtliche Polizei von Alcúdia die Straße vorübergehend gesperrt. Der Mann wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.