Die Hotel-Unternehmerin Isabel Vidal wird neue Generaldirektorin für Tourismus der Balearen-Regierung. | P. Lozano

Die Chefin der Hoteliersvereinigung Playa de Palma auf Mallorca, Isabel Vidal, wird neue Generaldirektorin für Tourismus in der Landesregierung der Balearen. Die Personalie ist an diesem Montag bekannt geworden. Die Stelle war neu zu besetzen, weil die bisherige Generaldirektorin Rosana Morillo neue Staatssekretärin für Tourismus bei der Zentralregierung in Madrid wird. Vidal ist selbst Hotel-Unternehmerin und steht an der Spitze der Houm-Hotels mit zwei Häusern an der Playa de Palma.

Die Geschicke des wichtigen Hotelverbandes soll bis zu einer möglichen Neuwahl 2023 der bisherige Vizepräsident José Antonio Fernández übernehmen. Vonseiten des Hotelverbandes Playa de Palma heißt es: "Wir sind sehr stolz darauf, dass Isabel Vidal neue Generaldirektorin für Tourismus wird. Sie ist hoch qualifiziert und bringt ein enormes Fachwissen im Tourismussektor auf den Inseln mit."

Ähnliche Nachrichten

Auch der gesamtmallorquinische Hotelverband Fehm lobt die Personalentscheidung. In einer Mitteilung vom Montag heißt es: "Vidals Nominierung ist eine weitere wichtige Anerkennung der Arbeit des Hotelsektors auf Mallorca. Die Rolle der Hotels in der Inselwirtschaft wird hierdurch weiter gestärkt."