Barça zu stark für Inselkicker

Interne Querelen nach Pleite beim Meister

Lionel Messi traf gegen die Inselkicker dreimal.

Foto: Toni Albir

Mallorcas Erstliga-Fußballer haben ihr Gastspiel beim FC Barcelona klar verloren. Superstar Lionel Messi erzielte beim 5:0-Sieg der Katalanen drei Tore – und das bereits in den ersten 29 Minuten. "Schon mit dem 0:1 war all unser Selbstbewusstsein zerstört", sagte nach dem Spiel Mallorcas Trainer Joaquín Caparrós.

Für die Inselkicker war es die zweite Niederlage in Folge, seit sechs Spielen wartet die Mannschaft auf einen Sieg. Mit neun Punkten aus zehn Spielen steht das Team auf Tabellenplatz 14, einen Punkt vor den Abstiegsrängen.

Das ist jedoch nicht das einzige Problem, mit dem der Klub in diesen Tagen zu kämpfen hat: Es gibt weiterhin interne Querelen. So erwägen laut Medienberichten mehrere Klubmitarbeiter eine Klage gegen Hauptanteilseigner Llorenç Serra Ferrer wegen Mobbings. Obendrein planen die Angestellten des Klubs die Gründung eines Betriebsrates – zum ersten Mal in der fast 100 Jahre währenden Geschichte von Real Mallorca. 

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.