2:0-Sieg zum Jahresende

Real Mallorca wahrt seine Aufstiegschancen

Im letzten Spiel des Jahres konnte Real-Mallorca-Stürmer Alejandro Alfaro zwei eigene Treffer bejubeln.

Im letzten Spiel des Jahres konnte Real-Mallorca-Stürmer Alejandro Alfaro zwei eigene Treffer bejubeln.

Foto: Foto: Joan Torres

Die Kicker von Real Mallorca beschließen das Jahr 2013 mit einem Sieg. Das Team von Trainer José Luis Oltra konnte die Gäste aus Girona im heimischen Iberostar-Estadio mit 2:0 schlagen und belegt nun den siebten Platz in der Zweitliga-Tabelle. Beide Treffer gegen die Mannschaft aus Katalonien machte Real-Mallorca-Stürmer Alejandro Alfaro.

In der 36. Minute machte Alfaro das 1:0, dann stellte er in der 51. Minute per Strafstoß vor offiziell 10.239 Zuschauern den 2:0 Endstand her.

Für Real Mallorca waren die drei Punkte in der aktuellen Tabellensituation sehr wichtig. Denn dadurch wird der Anschluss an die Aufstiegszone gehalten. Die Inselkicker haben 28 Zähler und sind somit punktgleich mit dem Tabellensechsten Numancia. Der sechste Platz ist der erste, der am Saisonende zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde berechtigen würde. Die Fans dürfen also weiterhin auf die Rückkehr in die Primera División hoffen. 

An der Spitze der zweiten spanischen Liga ist alles noch recht eng beieinander. Auch auf Spitzenreiter Deportivo La Coruña (34 Punkte) hat Real Mallorca nur sechs Zähler Rückstand. Vor Mallorca rangieren außerdem Sporting Gijón, Recreativo de Huelva, Eibar und Las Palmas.

Jetzt haben die Inselkicker eine kurze Pause, doch schon zu Beginn des neuen Jahres geht der Punktspielbetrieb weiter. Am Samstag, 4. Januar, spielt Real Mallorca ab 20 Uhr bei der UD Las Palmas auf Gran Canaria. Eine Partie gegen einen direkten Konkurrenten: Las Palmas hat einen Punkt mehr als Mallorca. 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.