Im Steigenberger-Hotel in Camp de Mar präsentierte Ulf Kirsten am Mittwoch das Trikot, in dem die deutsche Mannschaft (organisiert vom Verein „Deutsche Fußball Legenden”) am Samstag auflaufen wird. Er hat schon unterschrieben, die Autogramme der Kollegen folgen noch. Dann soll das Hemd auf www.ran.de zugunsten der Hilfsorganisation „EinHerz für Kinder” versteigert werden. | Foto: Patricia Lozano

"Ich habe in meiner Karriere zweimal gegen Spanien gespielt - beide Male endete das Spiel torlos. Das möchte ich ändern, auch persönlich", meint Ulf Kirsten am Mittwoch beim Termin im Steigenberger-Hotel in Camp de Mar. Der 100-fache A-Nationalspieler (49 Einsätze für die DDR, 51 für das wiedervereinigte Deutschland) ist für ein besonderes Fußballmatch nach Mallorca gekommen.

In der Reihe "ran-Jahrhundertspiel" treten am Samstag, 13. Juni, um 17.45 Uhr spanische und deutsche Alt-Internationale in Palmas Iberostar Estadio gegeneinander an. Obwohl das Motto "Das Duell der Weltmeister" heißt, geht es natürlich eigentlich um nichts. Aber ehrgeizig sind die Ex-Elitekicker auch heute noch, wie der 49-jährige Kirsten durchblicken lässt. "Wir sind als Mannschaft sehr gut aufgestellt und ich freue mich auf ein spannendes und unterhaltsames Spiel auf der Insel, das ist schon etwas Besonderes. Das Hinspiel in Deutschland hat eine Menge Spaß gemacht, die Spanier werden aber alles geben, um zu Hause zu gewinnen." Im November hatten die Deutschen die Spanier bei einem Aufeinandertreffen in Essen mit 3:1 geschlagen.

Für Deutschland ins Stadion einlaufen werden neben Ulf Kirsten Perry Bräutigam, Dirk Heyne, Fredi Bobic, Marko Rehmer, Michael Schulz, Jens Nowotny, Thomas Häßler, Dariusz Wosz, Christoph Metzelder, Patrick Owomoyela, Marco Reich, Stefan "Paule" Beinlich, Mario Basler und Fabian Ernst. Trainer ist Klaus Toppmöller, der diesen Job unter anderem schon bei Eintracht Frankfurt, dem VfL Bochum, dem 1. FC Saarbrücken, Bayer Leverkusen und dem HSV inne hatte, zudem auch georgischer Nationaltrainer war.

Ursprünglich sollte der deutsche Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus ebenfalls auflaufen und die Deutschen als Kapitän anführen. Bei MM-Redaktionsschluss am Mittwochabend sah es aber so aus, dass Matthäus wohl nicht kommen kann. Die Kapitänsbinde trägt Thomas Häßler.

Für Spanien sind dabei: Daniel Aranzubia, Francisco Carrasco, Luis Cembranos, Fernando Giner, José Mari, Gaizka Mendieta (Kapitän), Luis Milla, Miguel Ángel Nadal, Roberto Bonillo, Enrique Romero, Julio Salinas, Juan Anton Señor, Pedro Contreras, Jorge Otero, Jon Andoni Goikoetxea, Iván Campo, Sergi, Miquel Soler, Víctor, David Albelda, Quique Estebaranz und Vicente Engonga.

Karten für die Partie gibt es am Spieltag am Stadion (Einlass um 16.30 Uhr). Der Eintritt kostet zehn Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren kommen gratis rein. Viele Tickets wurden auch von Sponsoren gekauft und unter die Leute gebracht.

Ursprünglich sollte das Spiel live im deutschen TV übertragen werden. Der Plan wurde geändert. Gespielt wird Samstag. Am Sonntag, 14. Juni, ist der Kick dann ab 15.45 Uhr bei Kabel 1 und im Internet auf ran.de zu sehen.

(aus MM 24/2015)