BCM-Hotel statt Mallorca Rocks

Wasserrutschen und Musik, so das Konzept im neuen BH Mallorca.

Wasserrutschen und Musik, so das Konzept im neuen BH Mallorca. Foto: Cursach

Wasserrutschen und Musik, so das Konzept im neuen BH Mallorca.Musik im Wasserpark, so das Konzept im neuen BH Mallorca.

Die Planungen für die Neugestaltung den Hotelkomplex Mallorca Rocks in Magaluf im Südwesten Mallorcas stehen fest. Im April soll an gleicher Stelle wie bisher in einem völlig neuen Rahmen unter dem Namen „BH Mallorca" geöffnet werden. Dazu werden die 656 Appartements in den Gebäuden „Jungla" und „Trópico" komplett renoviert und zu Suiten umfunktioniert, um einen vierten Stern zu erreichen.

Als Bindeglied soll zudem ein Wasserpark mit Pool-Landschaft und bis zu 20 Meter hohen Riesenrutschen entstehen. Investiert werden zehn Millionen Euro. Für das Party- und Musikprogramm sind künftig die Macher der Mega-Diskothek „BCM Planet Dance" verantwortlich, die 2014 in das weltweite Top-Fünf-Ranking aufgenommen wurde.

Der Fokus wird ab April 2015 wohl weniger auf Rock-Konzerten liegen als auf elektronischer Musik. Träger des Projekts ist mallorquinische Unterhaltungskonzern Cursach, der die Häuser bisher an die Matutes-Gruppe aus Ibiza vermietet hatte. Diese wird auf der Nachbarinsel auch weiterhin das erfolgreiche „Ibiza Rocks" betreiben.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.