Neues Hotel-Show-Projekt für Magaluf

Fergus Hotels will zehn Millionen Euro investieren

So soll das künftige Resort in Magaluf einmal aussehen.

So soll das künftige Resort in Magaluf einmal aussehen. Fotomontage: Fergus Hotels / Intriga Entertainments

Ein neues Hotelprojekt mit ganzheitlichem Showkonzept kündigt sich für Magaluf in Südwesten von Mallorca an: Dort wollen die mallorquinische Hotelgruppe Fergus und das britische Veranstaltungsunternehmen Intriga Entertainment zehn Millionen Euro investieren.

Das sogenannten Magaluf Resort sieht vor, die beiden bestehenden Hotels Pax und Barracuda samt ihren Außenbereichen zu einen einzigen Resort zu kombinieren. Auf dem Gelände soll dann ein eigener Unterhaltungsbereich als Tag- und Nacht-Club entstehen, der auf mehrere Ebenen einen 3500-Quadratmeter-Unterhaltungsbereich umfasst, inklusive Beleuchtungs- und Klanginstallationen auf neustem Stand der Technik und im Wert von rund drei Millionen Euro.

Das genaue Konzept wurde nicht mitgeteilt. Es handle sich aber um Theater- und Showprogramme, wie sie in Magaluf bislang nicht zu finden seien, sagte eine Sprecherin.

Der Umbau der Hotels soll in Stufen erfolgen: Die Gemeinschaftsbereiche der Hotels werden bereits diesen Winter erneuert. Im Winter 2015/16 sollen alle Zimmer renoviert und die Hotelkategorie auf vier Sterne angehoben werden. 2016 soll der neue "Day and Night Club" fertiggestellt werden. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.