Urlauber buchen immer weniger Ausflüge auf Mallorca

| | Mallorca |
Ausflüge mit dem Reisebus sind out.

Ausflüge mit dem Reisebus sind out.

Foto: UH

Die Zahl der Urlauber, die einen organisierten Busausflug auf Mallorca unternimmt, ist in den vergangenen fünf Jahren um die Hälfte gesunken. Rund eine Million Plätze bei solchen Ausfahrten verkaufen die Reiseveranstalter und Busunternehmen aktuell noch.

Rafael Roig, ist Busunternehmer und Verbandschef, sagt, dass Urlauber immer weniger Geld zur Verfügung hätten. Einige würden sich bei Ausflügen nach Valldemossa beispielsweise den Eintritt in die Kartause sparen.

Beliebt seien nach wie vor Ausflüge zu den Höhlen, die Inselrundfahrt (Palma-Sóller-Sa Calobra), der Zug nach Sóller, Formentor, Palma-Valldemossa und zu den Inseln wie Cabrera.

In den 1990 und 2000er Jahren waren Ausflüge für die Veranstalter eine lohnenswerte Einnahmequelle. Heute mieten sich die Touristen lieber einen Wagen. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Kai / Vor 2 Monaten

Liebe MM-Redaktion, das Herr Roig bei Euch jammert gehört doch zum Geschäft. Viel schlimmer ist es, dass die Redaktion dem auch noch Raum bietet! Zurecht wird von einem der Kommentatoren hier die Preisgestaltung des Herrn Roig und seiner Kollegen kritisiert - daneben der verzweifelte Versuch aus einer Insel-Rundfahrt zu völlig überzogenen Preisen auch noch eine Werbeverkaufsveranstaltung zu machen. Hier hätte ich von Eurer Redaktion mehr Recherche und kritisches Hinterfragen erwartet. Für mich ist klar, bei den aktuellen Angeboten des Herrn Roig und seiner Kollegen sind das noch immer 1 Mio. Busreisende zu viel! Und es ist m.E. sehr weit hergeholt, diese Entwicklung mit dem Mietwagenchaos auf der Insel in Verbindung zu bringen - auch hier hilft mehr Recherche.

Karla Meyer / Vor 3 Monaten

Das Fatale daran,von uns pro Person 50€ Richtung sa Calobra u auf der Fahrt noch hier rein u da rein u dann noch in dieses Geschäft u dann noch Perlen angucken usw. !!!!! Hör mir auf bitte .. nie wieder ne Bus Tour ...

rokl / Vor 3 Monaten

Mallorca lebt zum großen Teil von Stammgäste und die kennen die Insel. Außerdem sind die Ausflüge relativ teuer und dann nervt das abklappern der Hotels und der Shoppingstop unterwegs.

Hein Blöd / Vor 3 Monaten

Was sagt Rafael Roig wohl , wenn man ihn informiert , dass die Bustourenpreise seit der Euroeinführung um ca 70% gestiegen sind , die Löhne und Gehälter aber um höchstens 10 % . Ob er da wohl einen Zusammenhang erkennt ?

Majorcus / Vor 3 Monaten

Komisch, gestern wurde doch hier erst berichtet, dass man mit Mietwagen keine Parkplätze mehr findet ... Wie bewegen sich die Touristen fort, wenn der Wagen nicht zu parken und der Ausflugsbus leer ist - doch nicht am Ende mit ÖPNV oder Rad - oder liegen alle plötzlich regungslos am Strand oder Pool???

frank / Vor 3 Monaten

Wen wunderts ??? Bei der Mietwagenflut (teilweise für unter 10 € am Tag!!)Da bucht doch logischerweise kaum noch einer bei den teilweise überteuerten Preisen.