Reiseveranstalter DER Touristik meldet deutlich erhöhte Nachfrage nach Mallorca-Urlaub

| |
Mallorca bleibt ein beliebtes Reiseziel, auch wenn für die Insel derzeit noch eine Reisewarnung gilt.

Mallorca bleibt ein beliebtes Reiseziel, auch wenn für die Insel derzeit noch eine Reisewarnung gilt.

Foto: TONI DIEZ

Der Reiseveranstalter DER Touristik verzeichnet eine erhöhte Nachfrage nach Reisen nach Mallorca. Das teilt das Unternehmen aus Frankfurt am Main in einer Pressemitteilung mit. Ein Sommerurlaub werde aufgrund sinkender Corona-Infektionszahlen wahrscheinlicher.

DER-Touristik-Mitarbeiter Sven Schikarsky sagt: "Mallorca gehört neben der Türkei, Griechenland und Deutschland zu den aktuell am stärksten gefragten Sommerzielen." Er erwarte eine baldige Einstufung Mallorcas als Reiseziel.

Die Veranstalter DER Touristik, ITS, Jahn-Reisen und Travelix bauen ihr Angebot für die Sommersaison um zehn Prozent aus. Insgesamt sind bei den Veranstaltern 396 Hotels auf Mallorca buchbar, darunter sind sieben Häuser der eigenen DER-Touristik-Hotelmarken lti, Sentido, Calimera, Primasol und Cooee. (ps)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Asterix / Vor 1 Monat

@Michel: und wieder Querdenkergeschwurbel: mit "Bill" Anspielung auf Gates. Desweiteren die Nennung deiner Quelle "Rubikon", ein bekanntes rechtes Blatt. Ein sogrnannter Faktencheck sieht anders aus. Rubikon verteilt gern auch seine Blättchen auf den Querdenkerdemos. Deine AFD ist ja auch oft dort vertehten. Du bist und bleibst eine rechte Verschwörungstheoretikersocke. Man erkennt dich an deinen Quellenangaben.

Michel / Vor 1 Monat

@Obelix, ich weiß ja, andere sind Querschwurbler, nur die selbsterwählten „Faktenchecker“ und der heilige Bill haben die Wahrheit gepachtet, nach der Pharmaindustrie kann man ja auch noch gleich die Versorgung mit genetischen Lebensmitteln übernehmen, einfach weitergoogeln, es gibt noch mehr Infos

https://www.rubikon.news/artikel/der-getreidefeldherr-2

nürnberger / Vor 1 Monat

Habt Geduld, die dt. Touristen werden wieder kommen, sobald einigermaßen Normalität herrscht und die dt. Regierung ihr angerichtetes Chaos in Ordnung gebracht hat d. h. zielgenau kurz vor der Bundestagswahl. Man könnte fast meinen, das..........

DerMaxl / Vor 1 Monat

Also wir glauben, dass das Risiko sich auf Mallorca anzustecken extrem hoch ist, denn sonst würde man ja von den Menschen nicht strafbewehrt verlangen sogar draußen an der frischen Luft Schutzmasken zu tragen.

Wir gehen sehr gerne an der frsichen Luft spazieren, weswegen ein Urlaub auf Mallorca zur Zeit leider ausfällt.

Miriam / Vor 1 Monat

Merkel und Söder haben leider eine Aversion gegen Mallorca, verbinden es immer noch nur mit dem Ballermann, genauso wie ich Ischgl nur mit Party verbunden wird. Die weitere Schikane von Mallorca trotz niedriger Inzidenz ist eine rein politische Entscheidung. Die Begründung des RKI, es wird nur noch das gesamte Land, also Spanien, betrachtet, ist eine klare Lüge.Denn an diesem Freitag wurde gleichzeitig Istrien, Teil von Kroatien, von jeglicher Quarantäne befreit. Es handelt sich also hier um diktatorische willkürliche Handlung.

Asterix / Vor 1 Monat

@Freedingfighter und Michel: laßt endlich eurer Querdenkergesülze...interressiert eh keinen, schon garnicht eure dubiosen Quellen...die, zu oft, Schrott sind ( Verschwörungsseiten).

Schwafelkopp / Vor 1 Monat

@Michel fake news, die Zuverlässigkeit der PCR-Tests liegt annähernd bei 100%

https://correctiv.org/faktencheck/2021/03/03/nein-die-fehlerquote-von-corona-tests-laesst-die-inzidenz-nicht-auf-ueber-50-steigen/

Asterix / Vor 1 Monat

@Miriam: ich würde es eher so sehen, das die deutschen Politiker es nicht möchten,das viel gereist wird,ergo lässt man die Risikoeinstufung erst mal aufrecht...die Reiselobby ist nicht stark genug, sonst wäre das Problem schon erledigt.

Bluelion / Vor 1 Monat

@michel. Habe mein Hirn eingeschaltet. Diese „Rechnung“ hat einen gewaltigen (absichtlichen?) Fehler: die sogenannte Fehlerquote vom 2% bezieht sich nur auf die positiv getesten. Und das sind gerade mal unter 2% von den gesamt getesteten. Also Hirn einschalten und richtig rechnen...

Don Miguel / Vor 1 Monat

Manche wollen oder können mit der Wahrheit halt nichts anfangen, siehe bisherige Kommentatoren. Befreundete Hoteliers von mir berichten ebenfalls von sehr hohen Reservierungen, im Hochsommer größtenteils ausgebucht. Zufall? Propaganda? Wohl kaum. Die Reiselust ist auf jeden Fall da, ob die Reisen letztendlich wegen der Pandemie durchgeführt werden können, steht noch in den Sternen.