Tagungstempel "hat fertig"

Palau de Congresos, Palma de Mallorca |
Die Aufnahme zeigt Palmas Kongresspalast kurz vor der Fertigstellung.

Die Aufnahme zeigt Palmas Kongresspalast kurz vor der Fertigstellung.

Foto: Foto: Jaume Morey

Palmas Kongresspalast ist nach zehn Jahren Bauarbeiten (inklusive diverser Unterbrechungen) und einem Aufwand von 140 Millionen Euro baulich vollendet. Das gaben Vertreter der Balearen-Regierung am Dienstag bekannt. Der Architekt Patxi Mangado unterzeichnete das Abschlussdokument und übergab den Bau an die Auftraggeber. Das sind zu gleichen Teilen die Autonome Region der Balearen und die Stadt Palma.

In Betrieb genommen soll der Kongresspalast im Dezember 2016. Bis dahin muss für die Einrichtung ein Betreiber gefunden werden. Die Balearen-Regierung will "in Kürze" die Bedingungen für eine neue Ausschreibung bekannt geben. Ziel sei es, einen privaten Betreiber zu finden. Sollte dies nicht der Fall sein, dann sei als zweite Option vorgesehen, den Kongresspalast mit einem öffentlichen Träger zu betreiben.

Bis es soweit ist, soll der Bauzaun rund um das Gebäude stehen bleiben. Die Unterhaltskosten für das Bauwerk am Anfang der Flughafen-Autobahn von Palma de Mallorca werden auf monatlich 30.000 Euro beziffert. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.