Neuer Gastromarkt am Hafen geplant

Palma de Mallorca |
Der neue Markt soll vermutlich an der Stelle des ehemaligen Bedarfsgeschäftes für Seeleute auf der Gegenmole (Contramuelle) ents

Der neue Markt soll vermutlich an der Stelle des ehemaligen Bedarfsgeschäftes für Seeleute auf der Gegenmole (Contramuelle) entsehen.

Foto: Foto: Gabriel Alomar / Ultima Hora

Nachdem die Märkte im Stadtzentrum und im Santa-Catalina-Viertel mittlerweile vor lauter Häppchenständen aus allen Nähten platzen, und auch die 2015 eröffnete Gour-methalle "Mercado de San Juan" im Stadtteil S'Escorxador gut angenommen wird, halten Investoren nach weiteren Standorten Ausschau.

Fündig geworden zu sein scheint man direkt am Hafen von Palma im Bereich "Contramuelle Mollet", wo sich neben dem Real Club Náutico auch einige heruntergekommene Dienstleistungsgebäude befinden. Wie die Investorengruppe "Mercados Gastronómicos de España" bekannt gibt, sollen diese nun abgerissen werden und in erstklassiger Lage einer modernen Markthalle für Touristen weichen.

Vorgesehen sind 18 Verkaufsstände auf einer Fläche von 620 Quadratmetern sowie 120 Parkplätze. Im Obergeschoss soll Raum für kulturelle und soziale Zwecke bleiben.

Die Planungen sind weitgehend abgeschlossen. Noch im Mai wird die Hafenbehörde dem Projekt voraussichtlich ihre endgültige Zustimmung geben. Die Bauzeit wird von den potenziellen Betreibern Antoni Torrens und Jordi Barbacho auf etwa zwei Jahre geschätzt. Direkt und indirekt sollen rund 300 Arbeitsplätze entstehen. Das Volumen ist auf sieben Millionen Euro veranschlagt, drei weitere Millionen stehen für Planungsänderungen und Zusatzoptionen zur Verfügung.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.