Trotz Anstieg weniger Arbeitslose als im Vorjahr

| | Mallorca |
Servicepersonal in Hotels

Servicepersonal in Hotels

Foto: ©Carstino

Mit dem Auslaufen der touristischen Hochsaison hat sich die Zahl der Arbeitslosen auf Mallorca und den Schwesterinseln im September gegenüber August um 5,12 Prozent erhöht. In absoluten Zahlen waren 42.415 Menschen arbeitslos gemeldet, 2064 mehr als im August, teilte das spanische Arbeitsministerium am Dienstag mit. Dadurch stellen die Balearen, wie traditionell jedes Jahr, den höchsten Anstieg der Arbeitslosigkeit innerhalb der spanischen Regionen.

Im Vergleich zum September 2016 ist die Zahl der Arbeitslosen um 5855 Zähler gesunken. Dadurch war die Arbeitslosigkeit auf den Inseln um 12,13 Prozent niedriger als vor einem Jahr. Dieser Rückgang ist der zweitstärkste in ganz Spanien, einzig übertroffen von Asturien.

Spanienweit wurden 3,41 Millionen Arbeitslose registriert. Das ist der niedrigste Stand seit acht Jahren.

Die Zahl der gesetzlich versicherten Beschäftigten auf den Balearen stieg im September gegenüber Vorjahr um 5,1 Prozent beziehungsweise um 26.659 Zähler auf 545.673 an, teilte die balearische Delegation der Zentralregierung mit. (as)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.