Bleibt Condor Ferienflieger für Mallorca?

| Mallorca |
Condor fliegt seit mehr als 60 Jahren nach Mallorca. Wie es für die Frankfurter Airline nach der geplatzten Übernahme durch die polnische PGL weitergeht, ist offen.

Condor fliegt seit mehr als 60 Jahren nach Mallorca. Wie es für die Frankfurter Airline nach der geplatzten Übernahme durch die polnische PGL weitergeht, ist offen.

Foto: Mallorca Magazin

Der auch Mallorca seit Jahrzehnten ansteuernde Ferienflieger Condor wird nicht von der polnischen Luftfahrttgruppe PGL übernommen. Das wurde in dieser Woche bekannt. Eine Condor-Sprecherin zu MM: „Wir können bestätigen, dass PGL uns informiert hat, vom Kauf zurücktreten zu wollen. Derzeit befinden wir uns in Gesprächen, um mögliche Rahmenbedingungen eines Rücktritts zu definieren. Zudem prüfen wir, wie wir unsere Ansprüche aus den unterschriebenen Kaufverträgen geltend machen werden.“

Im September 2019 hatte Condor-Mutter Thomas Cook Insolvenz angemeldet, seit Dezember befindet sich der Frankfurter Ferienflieger deshalb in einem Schutzschirmverfahren. Man habe sich wegen der immensen Auswirkungen der Corona-Krise auf den Flugverkehr auf den nun eingetretenen Fall vorbereitet, so die Presseverantwortliche. Condor plane, auf jeden Fall das noch laufende Schutzschirmverfahren zu verlassen.

Für die zukünftigen Eigentumsverhältnisse gebe es verschiedene Optionen wie beispielsweise eine Treuhänderstruktur. Von einer „Verstaatlichung“, wie in den Medien bereits zu lesen war, könne man aber rein faktisch nicht sprechen. Momentan verkehrt die Airline noch dreimal wöchentlich zwischen Deutschland und Mallorca. Die Sprecherin: „Wir konzentrieren uns derzeit auf Fracht- und Erntehelferflüge, um zur medizinischen und Gütergrundversorgung Deutschlands beizutragen.“

Man sei zuversichtlich für den Ferienflugmarkt, da dies im Gegensatz zu Geschäftsreisen das Kerngeschäft der Airline ausmache. Welche Sicherheitsvorkehrungen gelten und wie es um die anderen Airlines steht, die Mallorca anfliegen, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Mallorca Magazins MM 16/2020, erhältlich auch in Deutschland im Zeitungshandel an Bahnhöfen oder Flughäfen oder als E-Paper.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Ganzkörper-Anzüge mit FFP3 Maske für jeden Fluggast ...

Carneval / Vor etwa 1 Jahr

Wer geglaubt hat,dass die Polen Condor kaufen wollten, irrt ganz gewaltig. Sie wollten Condor von der BRD geschenkt haben. Nur unsere Politiker haben es nicht begriffen, sonst hätten sie bei diesem faulen Zauber nicht mitgemacht.

Rocco / Vor etwa 1 Jahr

Im Zeichen von Social-Distance müssten die Flieger ersteinmal angepasst werden. Am Strand möchte bspswse eine Firma Plexiglasboxen errichten. Das müsste dann wie auch neuerdings in Taxen in den Fliegern auch gemacht werden. Für Condor wahrscheinlich ein weiteres Problem.