Neustart für die TaPalma auf Mallorca

Palma de Mallorca |
Die TaPalma auf Mallorca läuft vom 8. bis 11. Oktober.

Die TaPalma auf Mallorca läuft vom 8. bis 11. Oktober.

Foto: Foto: J. Aguirre

Nach zwei lauen Jahren mit geringer Beteiligung am Häppchenfestival TaPalma auf Mallorca ist das Interesse größer denn je zuvor. Möglich gemacht hat es die Fusion von zwei rivalisierenden Gastronomieverbänden, die den Event nun mit vereinten Kräften stemmen.

Die Zahl der teilnehmenden Lokale hat sich auf 34 verdoppelt. Insgesamt sollen von Donnerstag, 8. Oktober, bis Sonntag, 11. Oktober, 90.000 Häppchen verkauft werden, wobei der Höchstpreis bei 2,50 Euro liegt und die Getränke einheitlich 1,20 Euro kosten sollen. Empfohlene Öffnungszeiten sind täglich von 12.30 bis 16 Uhr sowie von 19.30 bis 24 Uhr. Am Montag, 12. Oktober, findet beim Museum Es Baluard um 12 Uhr dann nur noch die Preisverleihung für die Siegertapas eines gleichzeitig stattfindenden Wettbewerbs statt. Beim Publikumspreis kann man sich mit dem „Tapasaporte” beteiligen, wenn man sich den Besuch von mindestens vier Lokalen mit einem Stempel bestätigen lässt.

Es gibt Leckereien wie einen in Guinness gegarten Stierschwanz mit Jakobsmuschel und pikanter Schokolade (Shamrock) oder Schwarzes Schwein mit Kokos und Pinienkernen bei Sternekoch Andreu Genestra im Restaurant Aromata. Hier geht es zu den Routen mit allen Teilnehmern.

Von weiteren kulinarischen Events in allen Winkeln der Insel erfahren Sie in der aktuellen Printausgabe (MM 41/2015) oder im E-Paper. Das Mallorca Magazin wird an allen deutschen Flughäfen sowie an vielen Bahnhöfen in großen und mittleren Städten verkauft.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Gabriele Hueck / Vor über 3 Jahren

Heute waren wir im Cosa Azul Nr.9, in der Cafeteria-Bar Maritimo Nr.10 und im Restaurante Pesquero Nr.11. Das Pesquero hat uns sehr enttäuscht, als Tapa gab es zwei Spieße mit Oliven, kleinen Peperonis und Sardellen, als Tapa mit einem Quely Produkt gab es in einem Löffel eine Art Tintenfischgulasch welcher sehr zäh war dazu ein Quely Olivenoelkeks. Da hat sich aber einer angestrengt........ Morgen geht es weiter, mit hoffentlich leckeren Tapas.