Jede(r) zehnte 18-Jährige hatte schon mal Sex am Airport

Umfrage des Flugportals Jetcost unter Passagieren von Spanien-Reisen

Das Archivbild zeigt Fluggäste, die im April 2010 am Airport in Palma eine lange Wartezeiten durchstehen mussten, als die Aschew

Das Archivbild zeigt Fluggäste, die im April 2010 am Airport in Palma eine lange Wartezeiten durchstehen mussten, als die Aschewolke eines isländischen Vulkans den europäischen Flugverkehr durcheinander wirbelte.

Foto: Foto: Nuria Rincón

Zehn Prozent der 18 Jahre alten Männer und Frauen haben schon mal Sex am Airport gehabt, während sie auf ihren Flug nach Spanien – also auch nach Mallorca – warteten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die das spanische Reiseportal jetcost.es unter seinen ausländischen Internet-Nutzern durchführte.

Das Portal wollte wissen, mit wieviel Vorlauf die jungen Passagiere vor dem Flug am Airport eintreffen und wie sie die Wartezeit überbrücken. Die Wartezeit beträgt demnach im Schnitt drei Stunden und 52 Minuten. Die häufigsten Antworten über die Beschäftigung in der Wartezeiten lauten nach Angaben der Presseagentur des Portals:

1. Alkohol trinken
2. Die Läden und Geschäfte des Airports besuchen.
3. Sich setzen und auf den Abflug warten.
4. Etwas essen.
5. So kurzfristig eintreffen, dass nur noch Zeit zum Einchecken bleibt.

Weiter ergab die Umfrage, dass zehn Prozent der Befragten Sex am Flughafen hatten. Als Motiv wurde die Euphorie vor der Reise nach Spanien genannt, aber auch der Reiz, Sex an einem ungewöhnlichen Ort zu haben inklusive der Gefahr, von anderen dabei ertappt zu werden.

76 Prozent der sexlustigen Urlauber suchten dazu die Toiletten der Flughäfen auf; bevorzugt würden dazu die Waschräume in den VIP-Salons, weil es dort weniger Störungen gebe. Überrascht beim Sex wurden den Angaben zufolge zwölf Prozent der in Leidenschaft Entflammten; entweder von Mitarbeitern des Flughafens oder von anderen Passagieren.

Die genaue Anzahl der Befragten wurde nicht mitgeteilt. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Sexmuffel / Vor über 5 Jahren

1. Wen interessiert es? 2. Ich kann viel erzählen.