Weihnachtszauber legt sich über die Insel

| Mallorca |
In der Dämmerung rieselt Schnee über das Pueblo Español.

In der Dämmerung rieselt Schnee über das Pueblo Español.

In der Dämmerung rieselt Schnee über das Pueblo Español.Der Weihnachtsmarkt in Santa Ponça verfügt über ein umfangreiches Angebot an Speisen, Getränken und Deko-Artikeln.

Mit rasenden Schritten geht es auf die Festtage zu, und auch am zweiten Adventswochenende ist auf Mallorca wieder für Lichterglanz und strahlende Kinderaugen gesorgt. Zunächst einmal verwandelt sich vom 4. bis 8. Dezember das Freilichtmuseum Pueblo Español in ein "Weihnachtsdorf" mit gefühlvollen Chorliedern, Krippenausstellung und sogar Schneekanonen, die jeden Tag zur Stunde der Dämmerung im Einsatz sein werden.

Auch wenn es sich nicht um echten Schnee handelt, sondern um eine Art Schaum ist der Event inmitten von nachgebauten historischen Monumenten aus ganz Spanien sicher einer der stimmungsvollsten auf der Insel, die in diesem Jahr wohl mehr als jemals zuvor von Weihnachtsmarktorganisatoren jeglicher Couleur bespaßt wird.

Dinge wie hochwertige Deko-Artikel und religiöse Krippenfiguren sind vom 5. bis 8. Dezember zum Beispiel im Kloster Lluc zu besichtigen, das als spiritueller Mittelpunkt Mallorcas gilt. Den Ausschank von Punsch und Glühwein dürften die Mönche sich mittlerweile von den vielen deutsch geprägten Initiativen abgeschaut haben.

Allen voran Santa Ponça, wo schon seit Ende November gefeiert wird. Ins Leben gerufen wurde der dortige Markt von Gerüstbauer Holger Becker im Jahr 2009, der vor seiner Werkstatt eigentlich nur eine kleine Veranstaltung schmeißen wollte, von der Gemeinde Calvià aber zur Durchführung auf dem benachbarten Festplatz verdonnert wurde. "Das hätte auf dem Platz etwas verloren ausgesehen, da blieb uns gar nichts anderes übrig, als die Sache größer zu machen", so Becker, der aus improvisierten Anfängen mittlerweile einen stattlichen Markt mit ausgewogener Mischung zwischen deutsch- und spanischsprachigen Anbietern gemacht hat.

Wobei nicht unbedingt die betriebswirtschaftliche Seite im Mittelpunkt steht, sondern die Menschlichkeit. Am Samstag, 5. Dezember, sind etwa die Kinderheimbewohner der Insel auf das Festgelände "Molino de Calvià" eingeladen. Die Überschüsse der immer gut besuchten Kinderflohmarkttage am 30. November und 13. Dezember kommen zum Beispiel der Hilfsorganisation "Menschen helfen Menschen" von Erich Sterk zu Gute. Dass am 6. Dezember nachmittags der Nikolaus kommt, und Überraschungen mit dabei hat, ist Ehrensache.

Aber auch für das reifere Publikum ist etwas geboten: Kellnerin Nadine Wagner nimmt im kreisrunden Disko-Zelt eine Bestellung nach der anderen entgegen. "Glühweintrinken bei 19 Grad ist total cool. Wir haben von dem Markt gelesen und nutzen heute die Gelegenheit, überall dorthin zu fahren, wo es schön ist", meint Marktbesucher Sascha Geldermann, der Santa Ponça mit charmanter Begleitung angesteuert hat.

Etwas geboten ist am zweiten Advent übrigens nicht nur im Südwesten und im Pueblo Español, sondern auch am Yachthafen Club de Mar an Palmas Paseo Marítimo. Vom 5. bis 8. Dezember locket dort täglich ab 11 Uhr ein "Christmas-Festival" mit Foodtrucks, Marktständen und eigens aufgebauter Eisbahn.

Damit aber noch lange nicht genug: Der Höhepunkt des Veranstaltungsmarathons, der inzwischen viele deutsche Städte übertreffen dürfte, folgt am dritten Adventswochenende - unter anderem mit Events in Port Adriano, auf der Bodega Castell Miquell hoch über Alaró und mit dem Auftakt zum beliebten Weihnachtsmarkt in Puerto Portals vom 11. Dezember bis Januar.

ZWEITER ADVENT AUF MALLORCA

El Arenal: Adventsmarkt der deutschsprachigen evangelischen Kirchengemeine am Samstag, 5. Dezember, ab 16 Uhr (C/. Bellavista-H)

Kloster Lluc: Weihnachtsmarkt vom 5. bis 8. Dezember, täglich 10 bis 18 Uhr.

Palma: Weihnachtsmarkt bis 6. Januar täglich von 10 bis 21 Uhr (Plaça Major, Rambla, Plaça d’Espanya).

Palma, Club de Mar: „Christmas-Festival” mit Food Trucks, Marktständen, Kinderspielen und Eisbahn an der Pelaires-Mole; vom 5. bis 8. Dezember, täglich ab 11 Uhr.

Pueblo Español Palma: Weihnachtsmarkt vom 4. bis 8. Dezember täglich von 12 bis 23 Uhr; Eintritt 5 Euro, Kinder bis 12 kostenlos.

Santa Ponça: Weihnachtsmarkt bis einschließlich 20. Dezember in Son Bugadelles; unter der Woche von 17 bis 22 Uhr, samstags-, sonn- und feiertgas von 10 bis 22 Uhr. Am Sonntag, 6. Dezember, ökumenischer Gottesdienst um 16 Uhr; anschließend Live-Konzert mit „Lost-Rock” und Besuch vom Nikolaus mit Verteilung von Kindergeschenken.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.