So lässt es sich leben: die Megeyacht "Here comes the Sun", die derzeit vor Port d'Andratx liegt. | Ultima Hora

Bescheidene 140 Millionen Euro schwimmen dieser Tage in Form der Megayacht "Here comes the Sun" vor Port d'Andratx. Das 83 Meter lange Ungetüm gehört dem russischen Magnaten Alexander Dzhaparidzhe, dem Eigentümer der Unternehmen Eurasian Drilling und Petroalliance.

Wer auf dem schwimmenden Luxushotel unterwegs ist, kommt in den Genuss von allerlei Annehmlichkeiten. Es verfügt über ein großes Sonnendeck mit Beach Club und Schwimmbad. Kurios: Sogar einen Konzertsaal gibt es an Bord.

Ähnliche Nachrichten

Insgesamt kümmern sich 27 Besatzungsmitglieder um das Wohl der vermögenden Urlauber an Bord. Es handelt sich um die größte Yacht, die bisher bei der niederländischen Werft "Amels" vom Stapel gelaufen ist. (cze)