Noch einmal "Wetten, dass .." – von Mallorca?

| Palma, Mallorca |
Wenn "Wetten, dass ..?" zu Gast gewesen ist, war die Stierkampfarena immer ausverkauft.

Wenn "Wetten, dass ..?" zu Gast gewesen ist, war die Stierkampfarena immer ausverkauft.

Foto: nimü
Wenn "Wetten, dass ..?" zu Gast gewesen ist, war die Stierkampfarena immer ausverkauft.Bon Jovi gehörte zu den Gästen 2007.Neben den Promis sorgten auch die Wetten für Spannung.Tolle Lichteffekte beim Auftritt von Jennifer Lopez 2011.Thomas Gottschalk 2010 im Gespräch mit Lionel Richie.

In der Medienbranche wurde schon lange darüber getuschelt. Jetzt ist klar: Thomas Gottschalk macht noch einmal "Wetten. das ..?". Wird es seine sechste Mallorca-Show?

ZDF-Unterhaltungschef Oliver Heidemann ließ im Gespräch mit dem Medienportal DWDL.de die Katze aus dem Sack und meinte zum 70. Wiegenfest des Showmasters: "Der runde Geburtstag von Thomas Gottschalk steht nächstes Jahr im Mai an – und ich will es mal so ausdrücken: Wenn Sie Baggerfahrer sind und eine gute Idee haben, sollten Sie sich definitiv bewerben."

Über einen Ort für die Sendung wurde noch nichts bekannt. Es ist aber naheliegend, dass die TV-Macher sich erneut für die Stierkampfarena von Palma entscheiden, wo Thomas Gottschalk dem Sender Sternstunden der deutschen Fernsehunterhaltung beschert hat. Sollte ein anderer Ort gewählt werden, käme das schon ein wenig einer Überraschung gleich.

Für Gottschalk, der am 18. Mai 2020 seinen 70. feiert, wurde das Coliseo Balear im Laufe der Jahre zum "Wohnzimmer". Er sagte einmal: "Als ich die Garderobe betrat, hatte ich das Gefühl, es sei eben erst zwei Wochen her gewesen, seit ich hier war."

Vieles spricht für eine Reise nach Palma: Hier fand 2011 die letzte reguläre "Wetten, dass ..?"-Show mit Gottschalk statt. "Wetten, dass ..?" 2020 soll ein einmaliges Ereignis werden – das waren die Sendungen von Mallorca bisher immer.

Das ZDF kennt die Infrastruktur vor Ort. Aufgrund bestehender Kontakte und der Medien-Infrastruktur auf der Insel insgesamt gäbe es keine Logistik-Probleme. Von allen Beteiligten der Show wurde nach den Mallorca-Besuchen immer wieder betont, dass die Stierkampfarena von Palma eine ganz besondere Atmosphäre biete und großartige TV-Bilder ermögliche. Es wurde lange Zeit sogar überlegt, jedes Jahr ein Mallorca-Special auszustrahlen, es also zu einer festen Einrichtung werden zu lassen.

Es gibt noch ein weiteres Indiz für ein "Wetten, dass ..?"-Comeback mit Gottschalk auf Mallorca. Im September vergangenen Jahres verriet sein ehemaliger Produzent Holm Dressler im Gespräch mit 105'5 Spreeradio: "Thomas hat dem ZDF immer signalisiert, dass er sich eine große Show im Jahr auf Mallorca vorstellen kann, doch leider wollte der Sender bislang nie über diese Brücke gehen." Das könnte jetzt anders sein ...

Das erste Mal begrüßte Thomas Gottschalk die TV-Zuschauer am 17. Juli 1999 aus der Plaza de Toros. Zu den Gästen gehörten Sophia Loren, Montserrat Caballé, die Backstreet Boys und Ricky Martin. Lou Bega musste seinen Superhit "Mambo No. 5" zweimal singen.

Am 23. Juni 2007 gab es dann das zweite Mal "Wetten, dass ..?" auf Mallorca. Mit Liz Hurley, Enrique Iglesias, Henry Maske, Roberto Blanco, Bon Jovi und anderen.

Die erste "Rundumbespielung" mit Publikum gab es am 13. Juni 2009. Gottschalks Einladung waren zum Beispiel Plácido Domingo, Ralf Moeller, Otto Waalkes und Naomi Campbell gefolgt.

Am 23. Mai 2010 waren neben anderen Michael Ballack, Peter Maffay, Lionel Richie und Franziska van Almsick zu Gast. Und, wie schon 2007, Dieter Bohlen.

Zum Abschied am 18. Juni 2011 empfing Thomas Gottschalk unter anderem Sebastian Vettel, Heidi Klum, Cameron Diaz und Jennifer Lopez.

Auch Gottschalk-Nachfolger Markus Lanz durfte "Wetten, dass ..?" einmal in Palmas Coliseo Balear präsentieren. Am 8. Juni 2013 traten Stars wie Michelle Hunziker, Stefan Raab, Howard Carpendale sowie die Playa-de-Palma-Helden Jürgen Drews, Mickie Krause und Tim Toupet auf.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Heinz / Vor 6 Monaten

Meckerköppe! ...und dann ist das Haus volll.

Tuttifrutti / Vor 6 Monaten

Meine Oma sagte immer: Aufgewärmte Suppen und Eintöpfe schmecken am besten. Jetzt aber Spaß beiseite. Was uns das öffentliche Fernsehen zumutet ist mehr als eine Frechheit. Man muss nur ins gestrige Samstagabend Programm schauen. Drei Stunden „ Frag doch mal die Maus „ ! Eine Unverschämt. Das Fersehvolk wird zu verblödeten Trotteln erzogen. Und alles und jeder der schon einmal irgendwie und irgendwann vor der Kamera stand wird von einer Quiz- und Spielesendung zur nächsten geschoben. Lächerlich, einfach nur noch lächerlich und beschämend. Erwachsene Menschen verdienen ihr Geld mit einer Spielesendung.So etwas geht nur mit staatlicher Unterstützung, begünstigt durch Zwangsgebühren. Wir werden wie immer gemolken und Herr Gottschalk handelt für seine aufgewärmte Kacke eine Top-Gage aus. Prima ARD und ZDF. Zumindest Herr Gottschalk sitzt immer in der ersten Reihe.

Thomas / Vor 6 Monaten

""Will wirklich noch jemand den ollen Gottschalk noch einmal mit "Wetten dass..." sehen, ... ?"" Ja, selbstverständlich! Samuel Koch als Ehrengast und die Buntstiftwette wird wiederholt. ;-)

Berger / Vor 6 Monaten

Will wirklich noch jemand den ollen Gottschalk noch einmal mit "Wetten dass..." sehen, nur weil der den Hals nicht vollkriegt? Mir fällt spontan der schreckliche Unfall von Samuel Koch ein oder der magische Buntstiftfarbenerschmecker, was faktisch unmöglich ist, also nur per Betrug laufen konnte. Eine Wiederholung dess ginge wohl nur im öffentlich rechtlichen Fernsehen auf Kosten der Gebührenzahler.

Dominik Heil / Vor 6 Monaten

Ein großes Problem dabei ist, dass sich die Arena lange in einem sehr schlechten Zustand befand und evtl. noch befindet. Bei der letzten Wetten, dass...? Sendung auf Mallorca sagte Moderator Markus Lanz, dass man manchmal Angst gehabt hat, die Zuschauer seien durch die marode Arena gefährdet. Außerdem fährt das ZDF in letzter Zeit sehr auf Sparflamme, so wird man wohl kaum extra mehr Geld für eine Mallorca-Sendung ausgeben. Und nicht zuletzt die verschärften Lärmschutzregeln auf Mallorca lassen das Projekt unwahrscheinlich erscheinen.