Japanischer Hasenohr-Event begeistert Dutzende

| Palma, Mallorca |
Lustig und abgefahren: Kodomo no Hi.

Lustig und abgefahren: Kodomo no Hi.

Foto: Ultima Hora

Die schräge japanische Festivität namens "Kodomo no Hi" gewinnt auch auf Mallorca immer mehr Freunde. Am Sonntag tauchten zahlreiche jugendliche Fans dieses Verkleidungsspaßes in der ehemaligen Feuerwache im Gewerbepark Son Castelló auf.

Viele Gäste präsentierten sich mit farbigen Perücken, Hasenohren oder Dinosaurier-Kostümen. Organisiert worden war der abgedrehte Event, der offiziell anlässlich des japanischen "Tag des Kindes" stattfand, schon zum neunten Mal von einer Vereinigung namens Shinigamis.

Die speziellen Vorlieben feierwütiger japanischer Youngster sind gewöhnungsbedürftig, setzen sich aber dennoch in der westlichen Welt zunehmend fest.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 14 Tage

Mal sehen, wann diese japanischen Vergnügungen auch durch Benimmregeln verboten wird ... - denn die Vermögenden der Insel verdienen daran ja nichts.