0

In einem zweistündigen Doku-Special geben Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis das erste Interview nach dem Tod von Costa Cordalis. Der beliebte Schlagersänger ist am 2. Juli im Alter von 75 Jahren an der Seite von Ehefrau Ingrid und Sohn Lucas in seiner Finca auf Mallorca für immer eingeschlafen.

Im Zuge der im Mai gestarteten Dreharbeiten zur neuen Staffel mit Daniela und Lucas wird nun bislang exklusives und unveröffentlichtes Material zu sehen sein. „Costa hat im Mai das Krankenhaus verlassen, er wollte uns allen noch etwas mit auf den Weg geben, bevor er für immer geht”, sagt Daniela Katzenberger, die ihren Schwiegervater wie ihren eigenen Papa liebt.

Die Sorge um den Gesundheitszustand von Costa hat die Familie in den Monaten vor seinem Tod noch enger zusammenrücken lassen. In der Sendung wird durch den Schicksalsschlag auch die Zukunft von Familie Katzenberger/Cordalis auf Mallorca thematisiert. „Costa hinterlässt einen Krater in unserem Leben, er war unser Familienoberhaupt, dieser Platz ist jetzt leer”, sagt Sohn Lucas. Der 52-Jährige steht vor einer großen Aufgabe.

Sein Vater hat ihm vor seinem Ableben einen zukunftsweisenden Wunsch hinterlassen. Ehefrau Ingrid Cordalis trauert gemeinsam mit ihren Kindern und teilt ihre ganz persönlichen Erinnerungen mit privaten Fotos vom jungen Costa und aus ihrer 53-jährigen Ehe.

Auch Freunde kommen zu Wort und erzählen von bewegenden Momenten. Darüber hinaus werden in kurzen Rückblenden die Höhepunkte seiner erfolgreichen Schlager-Karriere zu sehen sein.

„Mein Vater stand fast sein ganzes Leben auf der Bühne und er hat es geliebt. Mit der Sondersendung ermöglichen wir ihm einen letzten öffentlichen Auftritt”, so sein Sohn Lucas Cordalis.

Die Dokusoap „Daniela und Lucas –Erinnerungen an Costa” ist am Montag, 2. September, ab 20.15 Uhr, bei RTL 2 zu sehen.