Siurells: Mallorca feiert die Nacht der silbernen Reiter

| |

Rund 450 gesellschaftliche Spitzenvertreter aus Politik, Wirtschaft, Sozialwesen und Kultur feierten die Vergabe der diesjährigen Auszeichnungen Siurells de Plata.

Foto: Youtube: Ultima Hora

Sie hatten am Dienstagabend ihren großen Auftritt, die Siurells de Plata. "Siurells" werden auf Mallorca Tonpfeifen genannt, die auf archaische Formen der Phönizier zurückgehen und häufig einen Reiter zu Pferd darstellen. Die spanische MM-Schwesterzeitung Ultima Hora vergibt silberne Siurells, um Menschen auszuzeichnen, die sich in ihrer täglichen Arbeit und durch soziales Engagement um die Gesellschaft auf Mallorca und den Balearen verdient gemacht haben. Die Preisvergabe erfolgte im Rahmen einer Gala mit rund 450 geladenen Spitzenvertreter aus Politik, Wirtschaft, Sozialwesen und Kultur.

In diesem Jahr wurden nach einer Entscheidung der Juroren geehrt: Die Kapuzinermönche in Palma, die an Bedürftige Essen verteilen, der Augenarzt Jeroni Nadal, die Gründerin und Präsidentin der Hilfsorganisation Amadip, Montse Fuster, die Musikgruppe Els Valldemossa, die Basketballspieler Rudy Fernández und Sergio Llull sowie der Verband der Produzenten ökologischer Agrarprodukte (Apaema). Darüber hinaus wurde ein Ehren-Siurell im Namen des Gründers der Unternehmesgruppe Serra, Pere A. Serra, vergeben. Er ging an die Clínica Rotger, die in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen feiert.

Im vergangenen Jahr, anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Tageszeitung Ultima Hora, war Spaniens König Felipe VI. mit dem Siurell de Plata geehrt worden.

Die jünsgste Vergabe der Siurells de Plata fand auf dem Anwesen Son Termens bei Bunyola statt. Die silbernen Reiter sind eine Kreation des Juweliers Nicolás Pomar, der die Auszeichung bereits für Debüt-Veranstaltung im Jahre 1965 entworfen hatte.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.