3sat bietet einen Spanien-Nachmittag

| |
In Málaga angekommen, werden Werner Wallner (Elmar Wepper, r.) und seine Frau Henriette (Gila von Weitershausen, 2.v.l.) von dem Restaurant-Besitzer Fernando (Guillermo Gonzalez Anton, l.) und dessen Frau María (Mar Recio) herzlich empfangen.

In Málaga angekommen, werden Werner Wallner (Elmar Wepper, r.) und seine Frau Henriette (Gila von Weitershausen, 2.v.l.) von dem Restaurant-Besitzer Fernando (Guillermo Gonzalez Anton, l.) und dessen Frau María (Mar Recio) herzlich empfangen.

Foto: ARD Degeto/Markus Hertrich
In Málaga angekommen, werden Werner Wallner (Elmar Wepper, r.) und seine Frau Henriette (Gila von Weitershausen, 2.v.l.) von dem Restaurant-Besitzer Fernando (Guillermo Gonzalez Anton, l.) und dessen Frau María (Mar Recio) herzlich empfangen.Quico Rebolledo (l.) und Bradley Mayhew haben die Hälfte ihrer Wanderung durch Andalusien hinter sich.

Am Samstag, 9. November, offeriert 3sat seinen Zuschauern einen Spanien-Nachmittag, der ab 17.30 Uhr mit dem TV-Film „Der Traum vom Süden” aus dem Jahr 2004 endet.

Nach 25 Arbeitsjahren in Deutschland freuen sich Henriette (Gila von Weitershausen) und Werner Wallner (Elmar Wepper) auf ein geruhsames Leben in ihrem neuen Haus in Málaga. Aber schon bald müssen die beiden feststellen, dass der süße Traum vom Süden durchaus seine Schattenseiten hat ... In weiteren Rollen zu sehen sind unter anderem Monika Peitsch, Dietrich Hollinderbäumer, Katharina Schubert und Neithardt Riedel.

Sozusagen „zur Einstimmung” auf den Film zeigt 3sat drei Dokumentationen, die sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit Spanien beschäftigen. In „Einkehr und Genuss” stehen um 15.30 Uhr kulinarische Aspekte am Rande des Jakobswegs im Mittelpunkt. Olivenöl, Rotwein, Edelschimmelkäse und Kastanien kommen vor.

Um 16 Uhr beginnt die Andalusien-Folge der Reihe „Wanderlust!”, die 2015 erstmals ausgestrahlt wurde. Globetrotter Bradley Mayhew ließ sich damals von dem Umweltschützer Quico Rebolledo begleiten, der Anfang 2019 verstorben ist.

Ab 16.45 Uhr werden unter dem Titel „Spaniens schönste Inseln” die Kanaren Gran Canaria, Lanzarote und La Palma vorgestellt.

Schlagworte »

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Matthias Patata / Hace 9 days

Malaga ist einfach wunderschön! Tolle Strände und leckere Tapas, das Urlaubsparadies oder auch der Traum vom Auswandern. Für jeden der nach diesem tollen Themenwochenende Lust auf die sonnige Hafenstadt im Süden Spaniens bekommen hat, dem lass gesagt sein, das der November einer der besten Monate ist, das andalusische Flair in Malaga zu genießen. Um auch wirklich alle kulturellen Highlights der Stadt kennenzulernen, können wir euch wärmsten die Stadtschatzsuche von Malaga City Adventures empfehlen. Kurzweilig, in eigenem Rhythmus und gespickt mit vielen tollen Geheimtipps. Also, bis bald in Malaga! https://www.malagacityadventure.com/