Peggy Jerofke und Steff Jerkel. | RTL

0

Unbekannte haben offenbar versucht, in die drei Millionen Euro teure Luxusvilla des "Goodbye"-Deutschland-Auwandererpaars Peggy Jerofke und Steff Jerkel in Cala Lliteres auf Mallorca einzudringen. Die Prominenten, die in Cala Rajada ein Restaurant betreiben, veröffentlichten auf ihrem Instagram-Account Fotos von einer demolierten Haustür.

"Ich schließe hier gerade die Tür auf und schaut mal, das ist richtig abgebrochen", schreibt Peggy Jerofke. "Da hat jemand versucht, bei uns reinzukommen." Geschehen sei dies am 7. September. "Das ist gar nicht lustig, weil schon zwei Mal eingebrochen wurde", heißt es weiter. "Man versucht, das zu verdrängen, aber das ist schon ein blödes Gefühl."

Im Frühjahr 2021 hatte Steff Jerkel auf Instagram mehrere verwüstete Räume gezeigt, damals kam es zu einem Einbruch. Jetzt will der Mallorca-Auswanderer mit Hilfe von Kameras, welche die komplette Villa überwachen, herausfinden, wer die Täter waren.

Peggy Jerofke und Steff Jerkel werden seit Jahren von den Kameras des deutschen Senders Vox begleitet. Die beiden tauchten auch in anderen Fernseh-Formaten wie etwa 2021 im "Sommerhaus der Stars" auf.