Amber Heard beim Verlassen des Gerichtsgebäudes am 1. Juni. | Reuters

Die US-amerikanische Schauspielerin und durch ihren Scheidungsprozess in die Schlagzeilen geratene ehemalige Frau des Filmstars Johnny Depp, Amber Heard, ist offenbar auf Mallorca unter falschem Namen unterwegs. Wie deutschsprachige Boulevardmedien am Montag berichteten, nennt sie sich Martha Jane Cannary. Diese war eine US-amerikanische Westernheldin, die unter dem Namen Calamity Jane bekannt war.

Amber Heard hatte den Scheidungsprozess gegen Depp verloren, über das Verfahren wurde wochenlang international berichtet. Heard hat offenbar für sich, ihre einjährige Tochter und eine Freundin im Dorf Costitx ein Haus gemietet. Dieses gehört der Familie von Maria Antònia Munar, der ehemaligen Präsidentin des Inselrats, die im Jahr 2013 wegen Korruption zu elf Jahren Haft verurteilt worden war.

Schon vor dem Start des Prozesses gegen Depp war Amber Heard im Januar 2022 auf Mallorca. Die Schauspielerin und Depp, die von 2015 bis 2017 verheiratet waren, stritten von April bis Juni des laufenden Jahres vor einem Gericht in Fairfax über häusliche Gewalt und Verleumdungen.

Ähnliche Nachrichten

Eine Jury sprach letztendlich beide wegen Verleumdung schuldig. Heard wurde verurteilt, umgerechnet 10,35 Millionen Euro an Schadenersatz an Depp zu zahlen. Ihr wurden 2 Millionen zugesprochen. Sie kündigte an, gegen das Urteil vorgehen zu wollen.