Bereits zum zweiten Mal fand auf Mallorca die Cabrio-Rundfahrt statt. | privat

Einmal mit dem Mazda MX-5 Cabrio die Insel umrunden: Diesen Traum haben sich am Sonntag zahlreiche Cabrio-Fahrer auf Mallorca erfüllt. Bereits zum zweiten Mal fand an diesem Wochenende die "Vuelta a Mallorca statt.

Organisiert wurde die Inselrundfahrt vom Club Miata Mallorca. Rund 50 Fahrzeuge nahmen an der Veranstaltung teil. Dabei waren die unterschiedlichsten Modelle des Mazda MX-5 vertreten: vom einfachen 89er-Modell, das in den USA für rund 14.000 Dollar verkauft wurde, bis zum 2014er-Modell, das als kleinstes Fahrzeug der Marke gilt.

Auf dem Treffen gab es für Liebhaber Modelle aus allen Generationen zu bestaunen. (Foto: Laura Becerra)
Auf dem Treffen gab es für Liebhaber Modelle aus allen Generationen zu bestaunen. (Foto: Laura Becerra)

"Der Mazda MX-5 ist der meistverkaufte zweisitzige Cabrio in der Geschichte und sehr ökonomisch", erklärt Organisator Xisco Mateu. Treffpunkt war zunächt das Restaurant Varadero Palma, das sich in der Inselhauptstadt befindet. Los ging es dann gegen 10 Uhr von Palmas Alter Mole.

Rund 100 Mazda-Fans nahmen an der Inselrundfahrt teil. (Foto: Laura Becerra)
Rund 100 Mazda-Fans nahmen an der Inselrundfahrt teil. (Foto: Laura Becerra)
Ähnliche Nachrichten

Die 350 Kilometer lange Reise führte die Cabrio-Fahrer einmal rund um die Insel. Zunächst ging es in Richtung Santanyí, im Restaurant Sa Gruta Nova in Porto Cristo wurden die Fahrer dann mit einem mediterranen Mittagessen verköstigt. Weiter ging die Inselrundfahrt schließlich im Tramuntana-Gebirge durch Alcúdia, Can Picafort, Pollença, Escorca, Sóller und bis Andratx.