Fünf Mal präsentierte Thomas Gottschalk "Wetten, dass...?" von Mallorca aus. | P. Pellicer, N. Müller

"Wetten, dass...?" und Mallorca, das war jahrelang so etwas wie eine Traumbeziehung – und auch untrennbar mit Entertainer Thomas Gottschalk verbunden. Insgesamt fünfmal stand er in Palmas Stierkampfarena Coliseo Balear für "Wetten, dass ..?" vor der Kamera (1999, 2007, 2009, 2010 und 2011). Die Mallorca-Shows kamen bei Kritikern und Publikum gut an, zählten zu den Highlights des jeweiligen TV-Jahres. Für den Moderator wurde die Arena im Laufe der Zeit zum "Wohnzimmer". Er sagte einmal: "Als ich die Garderobe betrat, hatte ich das Gefühl, es sei eben erst zwei Wochen her gewesen, seit ich hier war." Auch Gottschalk-Nachfolger Markus Lanz präsentierte die Show einmal in der Arena, das war im Jahr 2013. Aber: Obwohl Gottschalk seit dem vergangenen Jahr wieder "Wetten, dass...?" moderiert, wird es eine Rückkehr nach Palma wohl nicht geben.

Eine jährliche Sommerausgabe schließt der 72-Jährige in einem Interview, aus dem der "Kölner Stadtanzeiger" zitiert, kategorisch aus. "Das war zwar immer ein Gesprächsthema, aber von der Einschaltquote her letztlich enttäuschend", so der Entertainer. Der Grund: "In der Erinnerung der ZDF-Zuschauer ist die Sommerausgabe untrennbar mit der Stierkampfarena auf Mallorca verbunden. Dieses Bauwerk ist inzwischen allerdings baufällig und würde so eine große Veranstaltung gar nicht mehr überleben", begründete Gottschalk den Entschluss. Unrecht hat er damit nicht: Das Rund war in den vergangenen Jahren mehrfach wegen seines maroden Zustands in die Kritik geraten.

LA PLAZA DE TOROS ACOGE EL PROGRAMA DE LA TELEVISION ALEMANA ZDF " WETTEN, DASS...?
Die Stierkampfarena von Palma de Mallorca war für "Wetten, dass...?" jahrelang die perfekte Sommerkulisse.

Was die Zuschauer hingegen freuen dürfte: Thomas Gottschalk kann sich offenbar vorstellen, "Wetten, dass...?" – einst auch als Lagerfeuer der Nation bezeichnet – wieder dauerhaft zu moderieren. "Ich bin open end dabei, wenn sich das ZDF und der liebe Gott einig sind", sagte der 72-Jährige der Illustrierten "Hörzu" laut Mitteilung vom Mittwoch. Bislang sind offiziell nur noch für den 19. November und im kommenden Jahr je eine Show geplant.

Bei der Show am Samstag, 19. November, um 20.15 Uhr live aus der Messehalle in Friedrichshafen wird der Blondschopf auf seiner Couch unter anderem Hollywood-Star John Malkovich und Tennisspieler und Olympiasieger Alexander Zverev empfangen. Auch Schauspielerin Veronica Ferres sowie ihre Tochter Lilly Krug stehen als Wettpatinnen bereit, wie das ZDF mitteilte. Des Weiteren werden die Comedians Michael Bully Herbig und Christoph Maria Herbst sowie die Nationalfußballerinnen Alexandra Popp und Giulia Gwinn mit dabei sein. Robbie Williams und Herbert Grönemeyer treten offenbar ebenfalls auf. Michelle Hunziker wird auch diesmal erneut an Gottschalks Seite durch den Abend führen.

Thomas Gottschalk hatte "Wetten, dass...?" mit kurzer Unterbrechung von 1987 bis 2011 moderiert. 2011 kündigte er nach dem verhängnisvollen Unfall des Wettkandidaten Samuel Koch seinen Abschied an – bis 2014 übernahm Markus Lanz, dann wurde die Sendung eingestellt. Das Revival mit Gottschalk, das eigentlich schon 2020 in Offenburg hätte stattfinden sollen, wurde wegen Corona dann auf 2021 verschoben und im vergangenen Herbst aus Nürnberg gesendet. Nach Gottschalks Aussagen in dem Interview dürfen sich Fans Hoffnung machen, dass die beliebte Samstag-Abend-Show nach der Sendung am 19. November nun wieder öfters ausgestrahlt wird.