An diesem Donnerstag werden auf Mallorca die Heiligen Drei Könige erwartet. | P. Bota/Archiv

Mit Heiligabend, den Weihnachtsfeiertagen und Silvester sind die Feste auf Mallorca noch lange nicht vorbei. Erst am 6. Januar erreicht Weihnachten mit dem Königsfest und dem Einzug der Reyes Magos seinen Höhepunkt. Kein anderer Feiertag wird bei den spanischen Kindern so herbeigesehnt wie der Dreikönigstag. Denn: Auch wenn es zu Weihnachten bereits die ein oder andere Kleinigkeit gab – die großen Geschenke bringen Caspar, Melchior und Balthasar. Je nach Begebenheiten reisen diese dann per Boot oder auf den Dörfern zu Pferd oder auf Traktoren an. Traditionell ziehen schon einige Tage vor dem Dreikönigstag die Pagen durch die Dörfer, um die Wunschzettel der Kinder entgegenzunehmen und Süßigkeiten zu verteilen, wie dies unter anderem am Dienstag in Palma und Sóller geschah.

Wie in jedem Jahr vor der Pandemie finden anlässlich des Dreikönigstags in den Gemeinden der Insel Umzüge statt. Zahlreiche geschmückte Festwagen bahnen sich ihren Weg durch die Zuschauer, es werden auch Süßigkeiten in die Menge geworfen. In der Balearen-Hauptstadt werden die Heiligen an diesem Donnerstag, 5. Januar, ab 18 Uhr an der Anlegestelle Moll Vell erwartet. Das Spektakel beginnt mit einem imposanten Feuerwerk zu Ehren der Könige. Der anschließende Festumzug führt durch die Innenstadt von Palma. Von der Alten Mole zieht die Festgesellschaft bis zur Plaça Joan Carles I. Bereits ab 13 Uhr bis zum Ende der Veranstaltung gegen 20 Uhr werden zahlreiche Straßen rund um die Zone gesperrt sein.

Ähnliche Nachrichten

Doch nicht nur in Palma wird die Ankunft der Heiligen Drei Könige mit großer Vorfreude erwartet. In fast allen Gemeinden finden am 5. Januar ebenfalls Umzüge statt. In Calvià werden die Reyes Magos um 18 Uhr am Passeig del Mar in Palmanova eintreffen, am Hafen von Alcúdia um 18.15 Uhr, in Port d’Andratx um 18 Uhr, ebenso in Capdepera, Felanitx, Santanyí und Llucmajor. In Artà werden die Könige ab 19 Uhr erwartet, ebenso in Deià, Campos, Santa Margalida und Sant Joan. In Port de Sóller kamen die Könige bereits um 11 Uhr an, ab 16 Uhr findet dann rund um Sóller ein berittener Umzug statt. Am 6. Januar, der landesweit Feiertag ist, wird dann auch der Dreikönigskuchen Roscón de Reyes im Kreise der Familie verspeist.

Die Reyes Magos sind in diesem Jahr auch im Namen der gemeinnützigen Organisation Hope Mallorca, die von der deutschen Residentin Heimke Mansfeld in Santanyí 2020 ins Leben gerufen wurde, unterwegs. Mehr als 300 Geschenke, die vorab gesammelt wurden, werden an den Essensausgabestationen auf der Insel sowie an Familien in Manacor und Felanitx verteilt.