Schauspieler und Moderator Stephan Schleep lebte immer wieder für längere Zeit auf Mallorca – seit März wohnt er nun in Andratx | C. Frank

In Neheim im Sauerland aufgewachsen, dann 20 Jahre Berlin, aber immer wieder Mallorca – das sind die Lebensstationen des Schauspielers Stephan Schleep. Der heute 57-Jährige mit der rauen Stimme und einem Gesicht, das von einem ereignisreichen Leben erzählt, erinnert sich zurück: "Schon vor 24 Jahren, in meiner Sturm- und Drangzeit, wohnte ich in Cala Rajada. Da war ich noch ganz anders drauf, und nahm jede Party mit."

Jahre später zog es Schleep wieder auf die Sonneninsel. Hier war er von 2006 bis 2014 als Moderator für JazzRadio 106,8 mit Sitz in Berlin tätig, um Prominente von der Baleareninsel zu interviewen. Zu seinen Live-Sendungen aus dem Sheraton Mallorca Arabella Golf Hotel in Son Vida kamen illustre Gäste wie Jürgen Drews oder Prinzessin Birgitta, die ältere Schwester des schwedischen Königs Carl-Gustaf.

Best Friends: Der Rhodesian Ridgeback Buddy und das Kätzchen Amandingo verstehen sich bestens.

Wieder in Deutschland spielte Schleep in diversen TV-Serien wie Tatort, Berlin – Tag & Nacht und Alarm für Cobra 11”mit. "Wegen meiner Stimme und meines Typus’ bekam ich immer die finsteren Rollen wie den Bösewicht oder den Drogendealer. Doch im wahren Leben bin ich nicht so."

Ähnliche Nachrichten

Und last but not least gründete Schleep als weiteres berufliches Standbein eine Firma, die unter anderem Werbe-Teaser produziert. Auch karitativ und künstlerisch engagierte sich der kreative Tausendsassa. So hatte er 2018 die Idee für einen Song des Projekts "Herzwerk – Aktiv gegen Armut im Alter", das Jenny Jürgens ins Leben gerufen hat. Der Song, den Schleep produzierte und der von der Band Scherbenwelt vertont worden ist, wurde zu einem vollen Erfolg.

Im März 2022 erklärte der Schauspieler Mallorca nun endgültig zu seiner Wahlheimat und wohnt seitdem zusammen mit seinem Hund, einem 13 Jahre alten Rhodesian Ridgeback namens Buddy, in Andratx. Bei einem Spaziergang mit seinem Vierbeiner im August machte der eigenwillige Charismat einen kuriosen Fund. Auf einer Wiese lag eine Katze, die um sich drei Katzenbabys scharte. Davon hatte sich ein besonders kleiner Stubentiger etwas weiter von der Katzenmama entfernt und war dadurch beinah am Verhungern. Schleep, der sich eigentlich als typischen Hundemenschen bezeichnet, sagte: "Ich nahm das Kätzchen hoch, es war ungefähr 200 Gramm schwer und meine Hand war größer als das Tierchen." Schleep, der zudem Vater eines heute 30-jährigen Sohnes ist, beschreibt, dass er selten solche Gefühle erlebt habe wie beim Anblick des Katzenbabys. "Ich hielt hier pure Liebe in meiner Hand." Das halbverdustete Siamkätzchen, dem Schleep den Namen "Amandingo" gab, zog auch viele weitere Menschen in seinen Bann. Als der Schauspieler ein Foto der Katze auf Facebook postete, gab es Hunderte von Likes und Reaktionen. Mittlerweile hat das Katzenbaby eine eigene Fan-Gruppe mit dem Namen "Amandingo & Friends" mit 357 Followern. Das Kätzchen wurde von einer russischen Nachbarsfamilie aufgenommen, die in der Nähe von Schleep wohnt. Auch weitere Freundschaften entwickelten sich durch die Katze, wie mit Mitarbeitern der Tierschutzorganisation Feliz Animal Andratx.

Auf seinem Weg zur lokalen Insel-Berühmtheit stand Amandigo auch schon Modell für die Bilder einer Künstlerin. In der Vorweihnachtszeit malten zudem Kinder mit Motiven von Amandingo Postkarten, die in Andratx verkauft wurden, wobei der Erlös der Tierschutzorganisation Feliz Animal zugutegekommen ist.

Als großes Dankeschön möchte Schleep nun ein neues Projekt für den Tierschutz auf Mallorca ins Leben rufen. "Ich habe schon einmal die Erfahrung gemacht, dass man mit Musik sehr viele Menschen erreichen kann", erinnert er sich an sein Lied für Jenny Jürgens’ Stiftung zurück. Noch sucht er für den Song, der zum Wohl der Tiere entstehen soll, händeringend Musiker, Sponsoren und Studio-Inhaber. Musikalisch wäre Schleep bereit, sich dabei selbst an die Tasten des Klaviers zu setzen. (Kontakt: casting@schleging-entertainment.de )