Arbeitgeberverband Caeb nimmt Maklervereinigung Abini auf

| | Mallorca |
Vetritt die Arbeitgeber auf Mallorca: Caeb-Chefin Carmen Planas.

Vetritt die Arbeitgeber auf Mallorca: Caeb-Chefin Carmen Planas.

Foto: Ultima Hora

Der Arbeitgeberverband von Mallorca und den Nachbarinseln Caeb hat den im Luxussegment tätigen Maklerverband Abini aufgenommen. Dies teilten am Dienstag deren Vorsitzende Carmen Planas und Hans Lenz mit.

Planas sagte, dass das Zusammenwirken von Unternehmern sehr wichtig sei, um zur Verteidigung der eigenen Interessen mit einer Stimme sprechen zu können. Sie fügte hinzu, dass Caeb die repräsentativste Arbeitgebervereinigung auf den Inseln sei.

Ende 2019 hatten 14 Unternehmen aus der Immobilienbranche die Gründung des Abini-Verbandes herbeigeführt, darunter namhafte deutsche Firmen wie Engel & Völkers, Minkner & Partner, Porta Mallorquina. Auch die britischen Kollegen von Sotheby's Mallorca und spanische Unternehmen gehören jetzt zu Abini. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 3 Monaten

Geld stinkt eben nicht ...

Christel von der Post / Vor 3 Monaten

Bei den meisten Maklernfirmen ist doch lediglich die hübsche Empfangsdame Arbeitnehmerin...wobei einige dafür auch kostenlos Praktikanten aus Deutschland arbeiten lassen. Die Makler in den Büros sind i.d.R. scheinselbständige Autonomos...zumindest bei 50% der oben aufgeführten "Arbeitgeber". Hatte eigentlich gedacht, dass sich ein Arbeitgeberverband gegen solche Modelle einsetzen sollte. Ich werde es so wohl nie zur Präsidentin des Arbeitgeberverbands schaffen :-/