0

Die Dreharbeiten für die französische Produktion "Jappeloup" sind gestern in eine neue Phase gegangen. Schauspieler Guillaume Canet – Ehemann der oscargekrönten Marion Cotillard – bereitete sich auf der Trabrennbahn Son Pardo bei Palma für die Szenen vor, in denen er auf dem berühmten Springpferd durch die Arena prescht.

In den Tagen zuvor waren die Dreharbeiten durch den heftigen Regen behindert, sodass einige Szenen vorgezogen wurden, die in Innenräumen bei Alcúdia spielen.

Ähnliche Nachrichten

Der Film erzählt die Geschichte des in den 80er Jahren berühmt gewordenen Springpferds "Jappeloup". Auf der Trabrennbahn von Palma wird nachgespielt, wie sich Jappeloup 1984 bei den Olympischen Spielen von Los Angeles eine Verletzung zuzog. Canet interpretiert dabei die Rolle des Springreiters Pierre Durand.