Premiere mit Jazz

"Wein & Musik" für MM-Leser im Gewölbe der Bodega Santa Catarina

|

Die Kellerei von Santa Catarina bietet einen festlichen Rahmen für das Konzert.

Mit Jazz beginnt an diesem Sonntag, 4. Dezember, die neue Reihe von weihnachtlichen Matineen, die das Mallorca Magazin gemeinsam mit der Bodega Santa Catarina in Andratx veranstaltet. Der Eintritt ist gratis und beinhaltet auch eine Weinverkostung. Für kleines Geld werden zudem Snacks angeboten.

Für die erste Folge von "Wein & Musik" wurde das Jazz-Trio Manolo Cuesta engagiert, das aus dem Saxofonisten Manolo Cuesta, dem Pianisten Sebastian Raimundo und der Sängerin María Martí besteht.

Manolo Cuesta, heute 75, spielte schon in den 1950er Jahren in der Stadtkapelle seines Geburtsortes in der Provinz Jaen Saxofon. Danach besuchte er das Konservatorium in Madrid, Fachrichtung Saxofon. Dazu spielt er auch Klarinette. Er liebt die sanften, schmelzenden Töne dieses Instrumentes.

Nach dem Studium trat Cuesta in den Nightclubs in Madrid auf. Nach dem - damals obligatorischen Militärdienst - ging die Karriere weiter. Als Begleiter des Sängers Lorenzo Gonzales tourte er durch alle Hilton-Hotels Europas, spielte in Berlin, in der Schweiz. Er begleitete Jacques Brel, Mireille Mathieu oder Gilbert Bécaud.

1964 gastierte er in einer Bar in Berlin, die einem Mallorquiner gehörte. Dort lernte er seine Frau Elke kennen. Seit 1968 leben die beiden auf Mallorca. Cuesta machte zunächst kommerzielle Musik, nahm einige Platten auf, fühlte sich aber am meisten zu Jazz hingezogen: "Stan Getz mich am meisten beeinflusst."

In den 70er Jahren begann Manolo Cuesta eine neue Karriere; 25 Jahre lang arbeitete im Operation Centre für die Lufthansa am Flughafen Son Sant Joan: "Das war gut für das Familienleben", sagt er im Rückblick. Gespielt hat er während dieser Zeit immer wieder einmal mit Freunden.

Seit 2000 ist er frühpensioniert und wieder voll im Musikgeschäft. Mit allem Ernst: "Jeden Tag übe ich je zwei Stunden auf jedem Instrument. Und ich höre viel Musik. Man muss die Großen hören, um zu lernen."

Und der 75-Jährige spielt und spielt und spielt. Zu seinem eigenen Vergnügen, aber vor allem zur Freude seiner Fans.

Wein & Musik:
Sonntag, 4. Dezember
, 12 bis 14 Uhr in der Bodega Santa Catarina, an der Straße zwischen Andratx und Capdellà.

Die weiteren Konzerte:
Sonntag, 11. Dezember, spanische Gitarre
Sonntag, 18. Dezember Trio Clásico
Für Montag, 26. Dezember, stehen die Künstler noch nicht fest.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Roland Krüger / Vor über 6 Jahren

Sehr geehrte Damen und Herren des Mallorca Magazines, wir waren im September 2012 im Hotel Parc Natural-Bucht von Alcudia- zu Gast. Wir haben dort mehrfach den Saxofon-Musiker Manolo Cuesta mit seiner Gruppe "Four Fan Jazz" live erleben dürfen. Wir waren sehr von der Musik begeistert und haben uns am selbigen Abend eine CD der Gruppe gekauft. Leider hat sich, zu Hause in Hamburg angekommen, herausgestellt dass die CD leer ist. Quasi ein CD-Rohling. Wir würden gerne die Musik hören und eine bespielte CD besitzen. Vielleicht können Sie uns helfen einen Kontakt zu Herrn Cuesta herzustellen oder einen Tipp geben, wo wir eine CD der Four Fan Jazz Gruppe bekommen können. Für eine Unterstützung Ihrerseits wären wir Ihnen dankbar und bedanken uns im Voraus. Herbstliche Grüsse aus Nordeuropa Roland Krüger