Deutsches Model bei Foto-Kongress Pollença

Pollença, Mallorca |
Das deutsche Model Ramona Bernhard kommt zum Fotografen-Kongress "Diada Fotográfica de Mallorca" nach Pollença.

Das deutsche Model Ramona Bernhard kommt zum Fotografen-Kongress "Diada Fotográfica de Mallorca" nach Pollença.

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora
Das deutsche Model Ramona Bernhard kommt zum Fotografen-Kongress "Diada Fotográfica de Mallorca" nach Pollença.Das Archivfoto zeigt einen Workshop der Diada Fotogràfica in Pollença im Jahre 2014.

Der Fotografen-Kongress "Diada Fotográfica de Mallorca" hat sich spanienweit unter Profis einen guten Ruf erarbeitet. Zur #Difoma16 vom 1. bis zum 3. April werden auch in diesem Jahr wieder 35 zum Teil renommierte Bildberichterstatter zu den organisierten Workshops und Fotosessions in Pollença erwartet, berichtet die spanische Tageszeitung Ultima Hora.

Die Organisatoren stellen dazu nicht nur jede Menge Technik und Requisiten bereit, sondern haben auch vier professionelle Fotomodels engagiert, unter ihnen die Deutsche Ramona Bernhard, die im Vorjahr für das Männermagazin Playboy die Hüllen fallen ließ.

Ziel des Kongresses ist es, den fachlichen Austausch zwischen erfahrenen und jüngeren Fotografen zu intensivieren. Auf dem Arbeitsprogramm stehen unter anderem die Ausleuchtung von Innen- und Außenbereichen sowie digitale Nachbearbeitung. Für Praxisseminare ist zudem ein Bikini-Shooting am Strand der Cala Sant Vicenç für Samstagnachmittag geplant, hinzu kommt später ein Mode-Shooting mit einem Dutzend agierender Models. (as)

Hier finden Sie nähere Informationen zur #difoma16.

War der Beitrag für Sie informativ? MM ist auch auf Facebook aktiv. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.