Alte Weinkooperative Es Sindicat soll enteignet werden

| | Felanitx, Mallorca |
Die Hallen sollen mit neuem Leben gefüllt werden.

Die Hallen sollen mit neuem Leben gefüllt werden.

Foto: Archiv

Der Inselrat von Mallorca macht den Weg frei für die Enteignung der ehemaligen Weinkooperative Es Sindicat in Felanitx. Laut einer Pressemitteilung wird derzeit der letzte administrative Schritt vorbereitet. Es wurde eine Kommission gegründet, um den Wert des Baus zu bestimmen. Das emblematische Gebäude gehört bisher einem Weinhändler. Es steht seit mehr als 20 Jahren leer. Nun soll es in öffentliche Hand.

Der Inselrat plant, ein Kunstzentrum mit dem Namen "Centre internacional d'Art Miquel Barceló" einzurichten. Mallorcas international bekannter Vorzeigekünstler Miquel Barceló, der aus Felanitx stammt, soll mit der Leitung des Gebäudes betraut werden. Zudem wird eine Stiftung gegründet werden.

Es Sindicat erstreckt sich über 6000 Quadratmeter bebaute Grundfläche sowie 22.000 Quadratmeter Grundstück. Das Bauwerk wurde 1921 nach den Plänen des Jugendstil-Architekten Guillem Forteza erbaut. Nach dem Konkurs der Kooperative wurde es Ende der 1990er Jahre versteigert und steht seither leer.

Unklar ist die Investitionshöhe. Vor einem Jahr war die Rede: Der jetzige Besitzer soll für die Enteignung mit 3,5 Millionen Euro entschädigt werden. Weitere 900.000 Euro wurden für die Konsolidierung des Gebäudes und die Erstellung eines Nutzungsplans veranschlagt. Die 4,4 Millionen Euro stammen aus staatlichen Investitionshilfen. (red)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.