Auf Mallorca gedrehte Serie feiert Premiere auf Netflix

| Mallorca |

Im offiziellen Trailer der Comedy-Serie "Turn up Charlie" ist Mallorca als Filmkulisse zu sehen.

Foto: Youtube Netflix

Die Netflix-Serie "Turn up Charlie", die 2018 über mehrere Monate auf Mallorca gedreht wurde, feiert am 15. März Premiere auf Netflix. Star der Produktion ist der britische Schauspieler Idris Elba, der 2012 für seine Rolle des Inspektors in der Mini-Serie "Luther" einen Golden Globe als bester Hauptdarsteller gewonnen hat.

Elba selbst ist auch Produzent der Serie. Außerdem dabei ist die amerikanische Schauspielerin Piper Perabo, bekannt als Hauptdarstellerin aus dem 2000er-Musik-Film "Coyote Ugly".

Die Comedy-Serie handelt von einem ewigen Junggesellen und wenig erfolgreichen DJ (Elba), der von seinem besten Freund als männliches Kindermädchen gebucht wird und damit sein Leben komplett umkrempelt.

Im Juli des vergangenen Jahres wurde vor allem in Palma und rund um Felanitx im Inselsüdosten gedreht. Die spanische Produktionsfirma Babieka Films hatte in Palma zirka 300 Komparsen für den Dreh einer Partyszene gecastet.

Die Serie ist auf Deutsch und Englisch abrufbar.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.