Der Konzertsommer der Mallorca-Sinfoniker geht los

| Palma, Mallorca |
Viele der Konzerte finden im Schloss Bellver statt.

Viele der Konzerte finden im Schloss Bellver statt.

Foto: Teresa Ayuga

Mit den Estius Simfònics läutet das Sinfonieorchester der Balearen den Musiksommer ein. Er beginnt diesen Donnerstag, 20. Juni, in Palma. Um 21 Uhr bringen die Sinfoniker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Pablo Mielgo sowie die Sänger Lydia Fairen und Gerónimo Rauch mit Musical-Fragmenten einen Hauch von Broadway auf den Paseo del Borne. Das Konzert ist kostenlos.

Im Kongresspalast in Palma stehen am Dienstag, 25. Juni, Ausschnitte aus Edvard Griegs Peer Gynt Suite und der Bolero von Maurice Ravel auf dem Programm, ebenso das Klarinettenkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart. Solistin ist die Nachwuchsmusikerin Julia Valera.

In der Folge beginnt dann das Festival Bellver, das den eigentlichen Musiksommer der Sinfoniker ausmacht. Allein der Veranstaltungsort ist einen Besuch wert, denn das Castell de Bellver ist eine der wenigen Rundburgen Europas und die einzige in Spanien.

Ganz zu schweigen von den Musikern. Mit den Sinfonikern treten internationale Top-Solisten im Burghof auf. Am Samstag, 29. Juni, ist dies Katia Buniatishvili. Die georgisch-französische Pianistin ist einer der neuen Stars am Klavierhimmel. Mit dem Sinfonieorchester der Balearen unter der Leitung von Pablo Mielgo wird sie das dritte Klavierkonzert von Sergei Rachmaninow aufführen. Auf dem Programm steht außerdem die siebte Sinfonie von Antonin Dvorak.

Festivalkonzert Nummer zwei am Donnerstag, 4. Juli, steht ganz im Zeichen des italienischen Barockkomponisten Antonio Vivaldi und von dem Geiger Giuliano Carmignola. Der Musiker, der 1951 in Treviso in der Region Venetien geboren wurde, ist einer der großen Solisten auf der Barockvioline. Beim Festival Bellver wird er außerdem die Streicher des Sinfonieorchesters dirigieren.

Eine Woche später wird der valencianische Klarinettist und Dirigent Joan Enric Lluna am Pult stehen. Und während diesmal die Streicher zumindest zum Teil frei haben, haben die Bläser der Sinfoniker Orchesterdienst. Sie führen die Bläsersinfonien von Richard Strauss und Igor Strawinski sowie die Suite aus der Dreigroschenoper von Kurt Weill auf, mit dem Schauspieler Miquel Àngel Torrens als Erzähler.

Am Donnerstag, 18. Juli, hält der Jazz Einzug im Castell de Bellver. Kein Solist, sondern das Manel Camp Quartet ist beim Sinfonieorchester der Balearen und seinem Dirigenten Pablo Mielgo zu Gast. Auf dem Programm stehen das Stück „Nonze“ von Manel Camp, die „Dialogues for Jazz Combo and Orchestra” von Howard Brubeck, dem älteren Bruder des legendären Jazz-Pianisten Dave Brubeck, ferner die Suiten „Pelléas et Mélisande“ von Gabriel Fauré und „Pulcinella“ von Igor Strawinski.

Der Gesang steht bei einer Gala im Mittelpunkt, die mit „Ruta de seda“ (Seidenstraße) überschrieben ist. Solisten sind die kasachische Nachwuchssopranistin Maria Mudryak und der mongolische Bariton Amartuvshin Enkbath, der ebenfalls zu den jungen Talenten der Opernwelt zählt. Die Leitung bei dem Konzert hat Pablo Mielgo.

Das letzte Konzert am Donnerstag, 1. August, ist ein Dankeschön an die Abonnenten der Sinfoniker. Sie erhalten kostenlosen Eintritt beim Konzert des Orchesters unter dem Dirigat von Pablo Mielgo. Die Gratis-Karten können sie abholen, bis alle Plätze besetzt sind. Zu hören bekommen sie bei diesem Konzert das „Prelude a l’après midi d’un faune“ von Claude Debussy, die „Noche en los jardines de España“ von Manuel de Falla, die „Cuatro Estaciones Potreñas“ von Astor Piazzolla und die „Tres Danzas Españolas“ von Enrique Granados. Solist ist Pianist Andreu Riera.

Alle Konzerte im Castell de Bellver beginnen um 21.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 15 bis 35 Euro, bei den Konzerten am 11. und 18. Juli 10 bis 25 Euro. Karten sind bei taquillaosib.azulive.es erhältlich.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.