Nachhaltig: Collage con Betiglue. | Kaplan Projects

0

The Wall heißt der neue Ausstellungsraum von Kaplan Projects an der Costa de Santa Creu 6 in Palma. Eingeweiht wird er diesen Donnerstag, 30. Juni, um 20 Uhr mit einer Vernissage. Gezeigt wird die Serie „Miró” von der Künstlerin Betiglue, die 1994 als Beatriz Tomás auf Mallorca geboren wurde.

Bei „Miró” handelt es sich um eine bislang unveröffentlichte Reihe von Collagen, die in den Werkstätten der Miró-Stiftung in Cala Major entstanden sind.

Die Künstlerin absolvierte in Madrid ein Studium der Kommunikationswissenschaften und arbeitete mehrere Jahre in der Modebranche, bevor sie sich durch ein Masterstudium in London auf die Kunstwelt spezialisierte.

Ähnliche Nachrichten

Als Künstlerin arbeitet sie hauptsächlich mit der Collage. „Ich liebe es, Papier zu recyceln und durch handgemachte Collagen neu zu erfinden”, sagt sie. Dabei sei es von grundlegender Bedeutung, mit allen möglichen vorhandenen Materialien zu arbeiten. Ihr Credo: Kunst sollte inspirieren, aber auch nachhaltig sein.